Muscheln Pernod Tomate Sellerie Karotte


Es gibt diese veraltete Regel, Muscheln nur in Monaten mit „R“ zu essen. Also entschloss ich mich jetzt im Raugust endlich wieder Muscheln zu machen.

Zuhause hatte ich Staudensellerie, Karotten, Zwiebeln, Knoblauch und Tomaten, außerdem ein paar Stängel Petersilie und ein paar Zweige Thymian.

All das wurde kleingeschnitten und in Olivenöl scharf angebraten, alles außer den Tomaten. Dazwischen wurden die Muscheln gewässert, und die Kaputten aussortiert.

Nachdem das Gemüse ein paar Minuten angeschmort war, gab ich etwa 5 cm Tomatenmark dazu und schwitzte es weiter an, wobei ich die Tomaten (3 große) in Stücken dazugab.

Ein paar Minuten später war die Gemüsemasse wieder so heiß, daß ich sie mit Pernod ablöschen konnte. Es werden etwa 100 ml gewesen sein. Da ich einen großen Topf benutzte, gab ich noch etwa 1/8 l Wasser dazu (damit mir die Flüssigkeit nicht einfach wegdampft).

Jetzt kamen die Muscheln dazu, und ich konnte durch den Glasdeckel beobachten, wie die Muscheln sich öffnen. Der Prozeß dauert bei heisser Flüssigkeit und geschlossenem Deckel nicht länger als 4-5 Minuten. Man sollte sie auch nicht länger drin lassen, sonst verpasst man den wunderbaren Geschmack der Muscheln, die zwar gar, aber fast noch ein bißchen glasig sind und einen wunderbaren Meergeschmack haben, der 2 Minuten später weg ist und dann nur noch durch eine gute Sauce ersetzt werden kann 🙂  Die war zwar auch da, aber die Muscheln sind im Vordergrund.

Das Schöne an diesem Gericht ist, daß es vielleicht 15 Minuten Vorbereitungszeit brauchte, das Anrichten und Servieren war in weiteren 5 Minuten passiert.

Und es war saulecker! Pernod mit Meeresfrüchten rocks! Wer will, kann die Sauce, von der es reichlich gab, mit etwas Baguette oder ähnlichem aufstipfen. Alternativ wäre die Möglichkeit da, sie am nächsten Tag mit Fisch, Meeresfrüchten und einer Safran-Knoblauch-Mayonnaise anzureichern und als Bouillabaise zu servieren, weil… der Anfang war da schon gemacht.

 

Muscheln Pernod Tomate Sellerie Karotten 1

 

Muscheln Pernod Tomate Sellerie Karotten 2

 

Muscheln Pernod Tomate Sellerie Karotten 3

 

 

Advertisements

13 Kommentare zu “Muscheln Pernod Tomate Sellerie Karotte

  1. asz02011961 sagt:

    Der Raugust wird muschelig! Gute Idee! Ich hatte letzte Woche meine letzten Muscheln (allerdings in der Bretagne!). Dieses Rezept wird jedenfalls probiert!

    Gefällt mir

  2. Alex sagt:

    Bretagne=Neid! Ich war mehrmals dort, und hätte dort in Brezh auch Wurzeln schlagen können. Zwei Sachen machen sie mir sehr sympathisch – Meeresfrüchte und Artischocken! Ach ja, und Crepes und Cidre und und und… 🙂

    Gefällt mir

  3. Ich liebe Muscheln! Vielen Dank fuer das tolle Rezept.
    Liebe Gruesse Monika

    Gefällt mir

  4. malou sagt:

    Mmh ..mit Pernod, ganz mein Geschmack!!! 🙂

    Gefällt mir

  5. ichkoche- Jacktels Rohkost sagt:

    Hi Alex, wunderbare Sache. Solide zubereitet und lecker. Deine Fotos sind der reinste Wahnsinn. Alles passt, Farbe, Belichtung , Winkel.. Traumhaft. Besten Gruß, Jacob

    Gefällt mir

  6. zzschlack6 sagt:

    Hört sich richtig gut an! Doppelt 🌟🌟! Man könnte den Pernod ja beim Kochen auch probieren…..

    Gefällt 1 Person

  7. Johnny Flash sagt:

    Sieht auch saulecker aus. 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s