Pizza Margherita plus


Immer, wenn mir nichts einfällt, denke ich an Pizza. So auch heute. Auch heute musste ich kaum etwas einkaufen, nur Hefe.
Nachdem ich schon einige Pizzen auf verschiedene Art belegt habe, wollte ich die heute relativ einfach halten. Die Betonung liegt auf „relativ“.

Der Teig-
220 g Pizzamehl 00 oder eine deutsche Entsprechung. Reguläres 405er geht auch.
140 ml/g lauwarmes Wasser
7 g Frischhefe
1 gehäufter Tl Salz
2 flache Tl Zucker
1 El Olivenöl

In einer Küchenmaschine 10 Minuten kneten, 30 Minuten im Lauwarmen stehen lassen, auf ein Blech ausrollen oder mit der flachen Hand verkneten, belegen und nochmal 20 Minuten im Warmen stehen und gehen lassen.
Ich backe meine Pizzen meistens mit Oberhitze und Umluft und schiebe sie weit oben hinein. Trotzdem sollte man schauen, ob die Mitte auch gar ist.

Der Belag-
1 Dose sehr guter Dosentomaten, püriert, leicht gesalzen, mit 2 Tl getrocknetem Oregano. Davon nur 3-4 El mager auf den Teig verteilen. Weniger ist mehr!
3-4 kleinere Kugeln Mozzarella di Bufola DOP, aufgeschnitten. Mit dem Rest am nächsten Tag einen Salat Caprese „to die for“ anrichten.
1 El Kapern rundum verteilen
4 Sardellenfilets nach den Himmelsrichtungen auslegen
1 Knoblauchzehe hacken und mit Salz verreiben und mit Olivenöl mischen. Diese Mischung tröpfchenweise auf der Pizza verteilen
1 Thai Chili fein hacken und auf der Pizza verteilen
Parmesan drüber reiben
Pizza backen.
Noch heiss mit Basilikumblättchen und rohem Schinken belegen. Typisch ist Parmaschinken, es geht aber auch mit Serrano- oder sogar mit Schwarzwälder Schinken, wenn etwas mehr Lokalkolorit gewünscht wird.
Schmeckt wunderbar!

9 Kommentare zu “Pizza Margherita plus

  1. Lydia Sekulic sagt:

    Mmhmmm, genau nach meinem Geschmack! Werde ich morgen machen. Danke für das tolle Rezept!

    Gefällt 1 Person

  2. Petra sagt:

    Hmmmm …. meine Lieblingspizza!!
    War bestimmt super-lecker😋😋

    Gefällt mir

  3. D.S.K sagt:

    Lecker, eine selbstgemachte Pizza ist etwas feines. Wenn ich das mache, nehme ich manchmal sogar gekauften Flammkuchenteig. Der ist herrlich dünn, und besteht nur aus Mehl, Wasser, Öl und Salz. Die Marke heisst Florian’s. Ein aboloutes Last Minute essen. Und dann am liebsten mit Sardellen….is klar. LG Cornelia

    Gefällt 1 Person

  4. das sieht schon mal lecker und traditionell aus 🙂
    Ich habe paar neue modernen Pizzen gebacken und poste auch bald meine Erfahrungen.

    Du kannst auch meinen bisherigen Blog lesen, um weitere Ideen von modernen Pizzen zu kriegen. Vor allem die Surprise Pizza hier https://myownpizzeria.video.blog/2019/03/04/beste-pizzeria-munchen/

    Vielen Dank für die hilfreichen Posts

    Gefällt mir

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.