Spaghetti Carbonara


Heute gibt es im Vergleich mit den letzten Tagen ein fast karges Rezept (just kidding!).

Aber es zeichnet sich durch typisch italienische Konzentration auf die Hauptzutaten aus. Die sollten dann auch eine gute oder sehr gute Qualität haben.

Normalerweise mit Pancetta, konnte ich nicht damit aufwarten, weil der Entschluß die Spaghetti zu kochen zu spontan kam.

Speck hatte ich aber, und ich behaupte es war deshalb nicht schlechter.

Ich hab mich vorher nochmal beim „Silberlöffel“ firm gemacht, bevor ich anfing.

85 g Spaghetti

25 g Parmesan (eigentlich ist es eine Mischung aus Parmesan und Pecorino)

1 Ei, aufgeschlagen

1 Knoblauchzehe

1 Scheibchen Butter

Pfeffer

 

Spaghetti aufsetzen, gut salzen nicht vergessen

Butter in einer Pfanne schmelzen, Speck und Knoblauchzehe dazugeben, anbraten, wenn die Zehe braun ist, herausnehmen. Pfanne von der Hitze nehmen.

Käse reiben

Wenn die Spaghetti bissfest sind, abtropfen lassen, in die noch warme Pfanne geben und auf die warme Platte stellen

Einen Teil Parmesan dazugeben, dann das Ei, schwenken

Nicht stocken lassen, nur die Nudeln mit dem Ei umhüllen

Den Rest Parmesan dazu, Pfeffer aus der Mühle und wie ich, etwas Petersilie wegen der Farbe.

Sehr lecker!

Variante: Nur mit Eigelb, dann vielleicht 2.

Wer Angst vor halbrohem Ei hat, muß etwas anderes essen 😦

 

spaghetti-carbonara-1

 

spaghetti-carbonara-2

 

spaghetti-carbonara-3

Advertisements

2 Kommentare zu “Spaghetti Carbonara

  1. malou sagt:

    mmh sieht lecker aus, da hätte ich mich sofort mit an den Tisch gesetzt, wenn mir heute jemand so etwas herrliches gekocht hätte.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s