Lollo Gurke Schinken Käse Ei


Heute war ein heftiger Tag – ich musste viel arbeiten, auch viel Verschiedenes, die Air Conditioning ist kaputt und im Innenraum näherten wir uns den 30 C. In meinem Shop (ich sag nicht gerne Büro, weil es mehr eine Werkstatt ist) war es auch nicht besser, und um denken zu können, schaltete ich den Ventilator an 🙂

Auf dem Weg nach Hause überlegte ich hin und her und hörte meinen Bauch sagen: Mensch, mach mal wieder Salat!

Ich hielt an einem Laden an und holte einen schönen Schinken, den Rest hatte ich schon daheim.

Der Lollo ging gerade noch, aber er wurde wieder schön nach dem Wässern. Außer dem Schinken hatte ich noch einen besonderen Schweizer Emmentaler von Herrn Ruf, einer der milder und trotzdem sehr nussig ist, und außerdem a la Ferme, also von einem kleinen Produzenten nicht industriell gefertigt – sehr lecker! Dazu ein schön gekochtes Bio-Ei, auch aus kleiner Produktion, eine Gurke, 3 Pimientos de Padron und als Zugabe eine reife (rote) Jalapeño.

Als Dressing machte ich meine Go-to Sauce aus Senf, Olivenöl, Sherryessig, Salz und Pfeffer.

Der Salat hat mir ausgezeichnet geschmeckt, und ich merkte erst nachdem ich fertig war, daß ich die Tomaten vergessen hatte 🙂

Melone Serrano Feta Tomate Gurke Novita


Ein Salat, wie für die Temperaturen am Wochenende gemacht. Es ist ein ganz leichter Salat, der nur mit einer Senf-Vinaigrette angemacht wird, die sich allerdings schlank gibt.

Dafür gibt es 2 Tl Rotweinessig auf 2 El Olivenöl, dazu kommt ein Tl Senf, 1 Prise Salz und ein Spritzer Worcestershire Sauce. Alles gut vermischen und sparsam auf den gewaschenen Salatblättern einsetzen. Erst hinterher Tomaten und Gurken dazugeben. Diese leicht salzen.

Darauf dann die Melonenkugeln anrichten. Man kann jede dafür nehmen, ich hatte glaub ich eine Charentais Melone. Dazu gab es Feta Würfel und Serrano Schinken Röllchen.

Es ist vielleicht nicht der alleroriginellste Salat, aber schmecken tut er, zur zu warmen Jahreszeit passt er auch, UND man kann ihn auch mit Spargel kombinieren! Und die Saison hat gerade angefangen, also keine Müdigkeit vorschützen!

Wer hat noch unbekannte Rezepte??? 🙂

Jedenfalls hier noch die Bilder vom Salat: