Hering Kartoffel Bete


Gestern hab ich im Aldi eingelegte Heringe gesehen. Sie sind Feiertagsware gewesen und nur kurz im Programm. Es gab zwei Sorten. Meine Sorte hatte Bete und Cassis als Marinade.

Sehr lecker! Wer es kennt, ein bißchen wie die schwedischen Sill – süßsauer eingelegte Heringsstückchen.

Heute wollte ich die mit Kartoffeln und einer frischen gelben Bete kombinieren. Ich setzte Kartoffeln und Bete in zwei verschiedenen Töpfen auf, wobei die Kartoffeln viel schneller gar waren. Es sollten eigentlich vorwiegend festkochende Kartoffeln sein, aber sie sind zerfallen wie mehlige.

Ich machte aus der Not eine Tugend und rührte den zerfallenen Teil als Bindemittel in meine Salatsauce.

Die bestand aus:

1 gehäufter El Schmand

1 guter Tl Senf

2 El Weissweinessig

Salz, Pfeffer

3 Kartoffeln

1 mittlere gelbe Bete

1 Schalotte

1/2 säuerlicher Apfel

2 El frisch geriebener Meerrettich

Die in Scheiben geschnittenen Bete, den Apfel und die restlichen Kartoffeln unter die Schmandmischung mischen. Meine Mischung war ein bißchen fest, also gab ich 2-3 El warmes Wasser dazu und rührte alles glatt.

Jetzt nur noch die Heringe dazugelegt und fertig!

 

 

 

 

 

Advertisements

Matjes Kartoffeln Endiviensalat


Eigentlich wollte ich etwas anderes kochen, aber ich kam staubedingt zu spät nach Hause und wollte dann nicht hetzen. Da bot sich an, eine Packung Matjes aufzumachen und zu pimpen.

Ich mag diese sehr traditionelle Mischung aus Apfelstücken, Gewürzgurken und Zwiebelchen. Außerdem hatte ich überraschenderweise sowohl Sahne wie auch saure Sahne im Haus.

Also mischte ich knapp 100 ml Sahne mit 2 El saurer Sahne, legte die Matjes darin ein und gab einen halben geschnittenen Apfel, eine Gewürzgurke und eine Schalotte dazu.

Dazu gab es ein paar kleine Kartoffeln in der Schale und eine Portion Endiviensalat mit Weißweinessig, Olivenöl, Salz, Zucker und Senf.

Der Matjes schmeckt zwar besser, wenn er mindestens einen Tag vorher eingelegt wurde, aber mir hat er so auch geschmeckt, vor allem, weil ich darüber die Enttäuschung über das andere Essen gleich vergessen habe. Das gibt es dafür morgen. Was sollte es noch geben?? 🙂

 

matjes-kartoffeln-endiviensalat-2

 

matjes-kartoffeln-endiviensalat-3

 

matjes-kartoffeln-endiviensalat-1

Heringsalat Rote Bete


Den Salat gab es als Vorspeise eher als Kompromiß. Frau B. bot an, einen Fischgang zu ertragen, und ich wollte ihr das nicht antun und baute stattdessen auf die gemeinsame Vorliebe für Hering in seinen Variationen.

Der Salat selbst ist nur umdekoriert. Sonst kann man ihn auch so ähnlich aus der Wanne als Sahnehering kaufen. Das hab ich natürlich nicht gemacht. Stattdessen hab ich kleingewürfelt und gemischt:

1 halbe rote Zwiebel

1 süß-saure Gurke

1/2 Becher Saure Sahne

1/2 Bund Dill

1/2 Apfel

4 EL Gurkenwasser

Salz

Zitronensaft

5 Heringsfilethälften in Stücken

Alles wurde vermischt und ziehen gelassen. Um es anzurichten, hab ich rohe rote Bete geschält, in ganz dünne Scheiben gehobelt und angerichtet. Die Radieschen für die Umrandung benutzt.

Nix außergewöhnliches, aber nett.

Heringsalat Rote Bete