Salat Spargel Hähnchenschnitzel Wiener Art Avocadodressing Röstgemüse


Der Salat reiht sich ein in die Serie der Freitagsabend-Salate, die alle lecker und variantenreich sind. Was diesen Salat auszeichnet sind einerseits die Spargel, die zum Ende der Saison nochmal im Mittelpunkt stehen, andererseits das Sommergemüse, in Olivenöl angebraten (Zucchini, roter Spitzpaprika, Frühlingszwiebel, Knoblauch, Champignons), und dann eine Vinaigrette, in deren Zentrum das Fruchtfleisch der Avocado steht (eine Hass…) Das Rezept, einfach genug, hab ich von einem sehr populären Blog, nämlich ‘Tobias kocht‘. Eigentlich sind es nur eine halbe Avocado, 2 El Essig, 6 El Olivenöl und Salz und Pfeffer, aber das schmeckt richtig gut ( ich hatte auch ein paar Spritzer Zitrone dabei, um vor dem oxidieren zu schützen). Das war das erste Mal, das ich diese Vinaigrette gemacht habe, die war sehr gut!

Für den Salat hab ich einen kleinen Römer gewaschen, Rucola dazu, und anschliessend getrocknet.

Eine halbe Zucchini in Scheiben, gesalzen und in Olivenöl angebraten, dann den Spitzpaprika, die Frühlingszwiebel, Knoblauch und Champignons anbraten, entfetten und in den warmen Ofen stellen.

Dazwischen die Hähnchenschnitzel erst in Mehl, dann in Ei und schliesslich in Semmelbröseln wenden und in reichlich (Raps-)öl und Butter ausbacken. Beim wenden im Ei hab ich ihnen noch eine Salz-Paprikadusche gegönnt.

Die Avocado hab ich aufgeschnitten, ausgehöhlt und wie oben beschrieben kombiniert und mit meinem Silit-Spielzeug smooth gemixt.

Das Dressing war sehr gut, passt auch zu Geröstetem und Fleisch.

Insgesamt eine schöne Sache, wenn auch der Spargel etwas unterging, ob der stärkeren mediterranen Noten. Macht aber nix, spätestens beim ersten Pinkeln werden wir daran erinnert, was wir gegessen haben.

Hähnchenbrust-Wiener-Art-Salat-Rucola-Champignons-Paprika-Peperoni-Avocadodressing-Parmesan-Spargel-grün-weiss3

Hähnchenbrust-Wiener-Art-Salat-Rucola-Champignons-Paprika-Peperoni-Avocadodressing-Parmesan-Spargel-grün-weiss1