Gefüllte Sardinen gelbe Bohnen Erbsen Pfifferling Salat


Heute hatte ich Lust auf Fisch und ging über die Kreuzung zu meinem Fischhändler. Dort bediente der Vater und ich sah frische ausgenommene mittlere Sardinen als Doppelfilets in der Auslage. Die gibt es dort ganz selten und ich nahm einige mit und fragte ihn nach seinem Lieblingsrezept. Er meinte, das sei kompliziert, seine Frau würde sie so nicht zubereiten, aber seine Mutter… und das wäre sein Lieblingsrezept. Nach weiterer Nachfrage erklärte er, daß die Mutter ein Doppelfilet mit der Haut nach unten legt, dort eine Mischung aus Paniermehl, gehackter Petersilie, Salz, Pfeffer und Ei in der richtigen Konsistenz darauf verteilt (etwa 1/2 cm dick), dann ein weiteres Doppelfilet mit der Haut nach oben darauf legt und die beiden Filets verschnürt. Dann werden sie von aussen mehliert und fritiert. Ich hatte nur noch Öl für 2 cm und mußte sie wenden statt sie in einer Friteuse ausbacken zu können. Meine Methode ist mir aber sowieso lieber, weil weniger fettlastig, und sie wurden aussen leicht kross. Das Innere war fast cremig mit mildem Geschmack, aber angenehm, wie ich fand. Ich könnte mir auch vorstellen, den Geschmack etwas deutlicher (Knoblauch, Kapern, Sardellen, etc.) zu gestalten, aber er war so in Ordnung. Das Rezept stammt wie seine Mutter und er selbst aus Sizilien.

Ich wollte dazu einen Salat aus Gemüse machen und kaufte nebenan die gelben Bohnen, die ich in letzter Zeit schon ein paar Mal zu Salat verarbeitet habe. Dazu gab es frische Erbsen, Pfifferlinge Und glatte Petersilie. Die Erbsen und Bohnen kochte ich einzeln nach ihrem Garpunkt, die Pfifferlinge wurden in Butter geschwenkt. Danach gab es einige Spritzer Amalfi Zitrone und ein paar El Olivenöl, dazu noch Salz und Pfeffer. Ein paar Mal geschwenkt und ich war soweit 🙂

Die Sardinen lohnen die extra Arbeit, aber mir fallen noch andere Füllmöglichkeiten ein. Trotzdem ist es gut zu wissen, daß sie eigentlich leicht zu füllen sind.

10 Kommentare zu “Gefüllte Sardinen gelbe Bohnen Erbsen Pfifferling Salat

  1. Rene Martini sagt:

    Man ist versucht in Deine Wohnstadt zu ziehen: Dieses tolle, umfassende, nahe Angebot gibt es hier in MUC nicht!
    R

    Gefällt 1 Person

  2. Alex sagt:

    Danke für die Blumen, aber das kulturelle Angebot ist wohl doch von anderer Qualität. Hier gibt es eigentlich nur ein Schmuckmuseum von Rang, das mich aber nicht nachhaltig fasziniert. Meine Besuche in München waren im Gegenteil immer sehr befriedigend, wenn auch schon eine Weile her…
    LG Alex

    Gefällt mir

  3. Linsenfutter sagt:

    Wie immer lecker. Heute aber sieht es besonders gut aus. Man sollte mehr Fisch essen.
    LG Jürgen

    Gefällt mir

  4. tontoeppe sagt:

    Du machst mir Appetit auf meinen Sizilienurlaub… in zwei Wochen bin ich da… sehr lecker!

    Gefällt mir

  5. D.S.K sagt:

    Mmh eine interessante Kombination, hätte ich mich nicht getraut, aber wer weiß, bin sicher, dass das gut geschmeckt hat…liebe Grüße und schönen Sonntag Cornelia

    Gefällt mir

    • Alex sagt:

      Die Gemüse haben als Salat gut funktioniert. Die Sardinen waren mit der Füllung relativ mild – würde ich in Zukunft etwas deutlicher abschnecken. Ich hatte ja nur die generelle Beschreibung eines Rezepts, das auch noch von seiner Mutter stammte 🙂
      LG Alex

      Gefällt mir

  6. malou sagt:

    Das sieht herrlich aus, und hat auch sicher so geschmeckt. Eine coole Idee, die Sardinen so zu füllen. LG Malou

    Gefällt 1 Person

    • Alex sagt:

      Die besten Rezepte ergeben sich zufällig, zum Beispiel über ein Gespräch mit dem Fischhändler, der von seiner Mama schwärmt. Das muss ja gut sein – oder nicht?
      Ich wäre ohne ihn nie selbst darauf gekommen. Aber ich mach es noch einmal, wenn er mal wieder diese schönen frischen Sardinen hat 🙂
      LG Alex

      Gefällt mir

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.