Victoria Seebarsch La Ratte Urkarotte Erbse



Es gab (gibt) immer noch Bärlauchpesto, und satt habe ich es auch noch nicht. Allerdings hatte ich heute seit einiger Zeit wieder einmal Lust auf Fisch. Ich mach mir da immer viel zu viele Gedanken, weil es einfach keine Garantie gibt, dass der Fisch auch angeboten wird. Heute war ich deshalb ganz entspannt und fragte einfach nach einem festfleischigen Fisch. Mein Händler empfahl Rotbarsch oder noch besser Victoria Seebarsch.

Vor langer Zeit hab ich mal in einem guten Karlsruher Restaurant einen Victoria Seebarsch gegessen, der mir ausserordentlich gut geschmeckt hatte. Also nahm ich den Seebarsch.

Da ich zum Essen auch einen gewissen Crunch wollte, panierte ich den Fisch mit Panko und briet ihn in einer Mischung aus Rapsöl und Butter aus.

Im Gemüseladen gegenüber holte ich ein paar La Ratte Kartoffeln, Erbsen und auch eine Urkarotte. Die Kartoffeln wurden erst in der Schale gegart, dann der Länge nach halbiert und langsam angebraten. Die anderen Gemüse garte ich nacheinander und stellte sie erst zur Seite.

Später gab ich sie dann noch einmal zu den Kartoffeln um sie noch einmal zu erwärmen. Auch kamen zu diesem Zeitpunkt 2-3 El Bärlauchpesto über das Gemüse und wurden damit vermengt.

Mit dem panierten Seebarsch obenauf war auch schnell angerichtet. Da ich schon das Pesto hatte, genügte mir etwas Zitronensaft auf dem Fisch. Der wiederum war festfleischig, aromatisch und wunderbar saftig. Er wäre auch wunderbar mit einer cremigen Weinsauce oder eben auch mit einer guten Remoulade perfekt gewesen. Eine tolle und preiswertere Variante für weniger Geld. Bei mir kostete der Fisch €2/100 g, ein guter Preis, wie ich finde. Und ich persönlich mag den kräftigeren Geschmack lieber als den von Kabeljau.

9 Kommentare zu “Victoria Seebarsch La Ratte Urkarotte Erbse

  1. BAG sagt:

    lecker lecker !!!!!!! das hätte ich auch gegessen

    Gefällt 1 Person

  2. Bei uns zeigt sich der Bärlauch schon wieder im Garten – vielen Dank für die Inspiration!

    Gefällt 1 Person

  3. zzschlack6 sagt:

    Vor langer Zeit hab ich mal den Film „Darwin’s Alptraum“ gesehen. Seitdem esse ich kein „Victoria Seebarsch“mehr.

    Gefällt mir

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.