Entrecote Mais Ofenkartoffel Kräuterbutter


2 Tage, eine gefühlte Ewigkeit, konnte ich nicht posten, weil meine Unterstützer-Software nicht so wie ich wollte.
Zur Erklärung und vielleicht zur Diskussion: Ich fotografiere mit der kleinsten Nikon, der D3100, die ich an sich mag. Sie ist in jedem Modus leicht zu bedienen und macht gute Fotos. Aber da ich meistens abends koche und fotografiere, gibt es zuwenig natürliches Licht, oder eben auch Kunstlicht. Und das mag ich nicht so sehr, also editiere ich nach. Nach einigen Versuchen hat sich das bei mir so eingespielt, daß die Nikon Software (View NX2) mir die Möglichkeit gibt hell-dunkel, Schärfe und die Mitten einzustellen. Vor ein paar Wochen fiel die Schneidfunktion aus (warum??), heute konnte ich die Kontrollen für Kontrast und Schärfe nicht mehr aktivieren. Wahrscheinlich übersehe ich nur eine Kleinigkeit, aber es ist schon ungewöhnlich nach 5 Jahren…
Also hab ich noch einen Ersatz, die Freeware Photoscape. Die find ich toll, nur ist es blöd, 2 Programme bedienen zu müssen, wenn eins normalerweise reichen würde.
Aber die Nikon macht ihre besten Bilder im RAW Format, der bei Nikon aber NEF heisst und ihre Software braucht. Und weil sonst niemand die Bilder anschauen kann. Also muß ich sie zum Beispiel erst als .jpg speichern und dann erst in Photoscape bearbeiten. Naja, vielleicht deinstalliere ich sie mal und pack sie mir wieder drauf – vielleicht hilft es ja.

Daraus ergibt sich der Umstand, das ich Rückstau habe, etwas das mir selten passiert. Normalerweise koch ich, fotografier ich und poste ich – alles in einem Aufwasch. jetzt zeige ich erst mal das heutige Essen.
Heute hab ich mir ein irisches Entrecote gekauft, ein wunderbares Stück Fleisch! Weil ich Mais schon vor ein paar Tagen gekauft habe, war es nicht nur logisch, sondern auch sehr angenehm, ihn dazu zu machen (Ich liebe Mais, solange er noch am Kolben hängt 🙂 )
Als dritter Akteur kam eine dicke mehligkochende Kartoffel mit Alufolie in den Ofen, etwa 80 Minuten lang.
Weil die mir so gut schmecken, schnitt ich noch eine rote Zwiebel in feine Streifen und liess die lange bei milder Hitze vor sich hin schmoren. Irgendwann gab ich eine Flaschenkappe Port dazu.
Ich war zu spät, mir noch selbst Kräuter zu kaufen, also nahm ich eine Party Mischung von Meggle mit. Die Knoblauchbutter gab es zur Kartoffel, das Steak und der Maiskolben teilten sich die Diablo Mischung.
Was soll ich erzählen? Das Gericht gibt es mehrmals, aber wenigstens einmal im Jahr muß es schon sein. Noch schöner wäre natürlich alles vom Grill gewesen, aber mit dem Schicksalsspiel im Nacken wollte ich mir das unsichere Zeitmanagement nicht antun.

3 Kommentare zu “Entrecote Mais Ofenkartoffel Kräuterbutter

  1. DPTF Sandra sagt:

    Hi Alex
    da läuft einem das Wasser im Mund zusammen😋
    Danke für den schönen Bericht….lese sehr gern bei dir.
    Schönes Wochenende
    Lg
    Sandra

    Gefällt mir

  2. Hang sagt:

    Hallo Alex,
    die Bilder sind wunderschön und mir läuft das wasser im mund zusammen. Mit Photoscape habe ich die Bilder verkleinert, beschriftet und manchmal etwas heller eingestellt. Es hat bis jetzt immer gut geklappt und ich bin sehr zufrieden. Danke, dass Du mir damals empfohlen hast! Ja, das stimmt, das Licht ist sehr wichtig für das Fotografieren und es ist sehr schade, dass es die Sonnenlicht nicht mehr gibt. 🙂 LG, Hang

    Gefällt mir

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.