Frauentorso


Ich habe fast keine Skulpturen oder andere 3-dimensionale Arbeiten gemacht, aber es gab während der Zeit in der Kunstschule eine Gelegenheit sich daran zu versuchen. Der Lehrer, Karl Rödel hatte Ton besorgt – richtig viel Ton, den wir erst mit vereinten Kräften in den 2. Stock schleppen durften, um ihn dann zu teilen und feucht abzudecken.

Der Frauentorso entstand 1982 während zweier sehr arbeitsintensiven Wochen. Ich war mit einer Mitschülerin zusammen immer der Letzte, der ging, oft weit nach 18:00 Uhr. Die Schule schloss eigentlich um 16:00. Ich erinnere mich, daß die Arbeit auch intellektuell fordernd war, und Herr Rödel während des Tages auch immer vorbeikam, um den Fortschritt zu begutachten und mir Tipps zu geben, auf was ich zu achten hätte. Einer der Ratschläge war, sich Gewahr zu werden, daß eine Skulptur kein vorne und kein hinten hat, und deshalb jeder Flächenteil wichtig und mit jedem anderen verbunden ist.

Deshalb zeige ich eine Rundumsicht mit ein paar mehr Fotos als üblich.

Die Skulptur ist aus Ton, ungebrannt (weil ich mich nicht traute, sie zu brennen und womöglich zu verlieren) und misst 39 cm. Sie wiegt etwa 8 kg.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

7 Kommentare zu “Frauentorso

  1. tontoeppe sagt:

    Gefällt mir wirklich sehr gut.
    Ich versteh auch dein Zögern, sie zu brennen. Ein Luftloch… pfff. Vorbei. So ist Keramik. Die andere Alternative ist Risikofreude.😉 Schöne Grüße.

    Gefällt 1 Person

  2. malou sagt:

    Sie sieht auch ungebrannt sehr schön aus. Schade dass du das nur einmal probiert hast!!! Kann sehr gut verstehen, dass du sie nicht verlieren wolltest. Ich habe mal eine Zeit lang einen Kurs in Münster besucht, da habe ich aus Beton Figuren gestaltet. Hat sehr viel Spass gemacht. Ton ist eins von den Dingen, die noch auf meiner to do Liste stehen. LG Malou

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s