Schweinenacken Broccoli Paprika Mie Nudeln Ananas


Ich hab vor ein paar Tagen einen Toast Hawaii gemacht (und nicht gepostet, weil das hab ich schon mal gemacht, nämlich hier)

Aber ich hatte diesmal eine Dose, und es gab noch einige Ringe. Bei Ananas denk ich automatisch an Schwein und Wok.

Also kaufte ich 2 Nackensteaks, schnitt die in Stücke, entfernte einen Großteil des Fetts und legte es in ein paar Spritzer Sojasauce und etwas von der Ananas/dem Zuckersaft ein.

Dazwischen schnibbelte ich Broccoli, Paprika, Champignons, Knoblauch und Frühlingszwiebel. Auch die Ananasscheiben wurden gesechstelt.

 

Zuerst ließ ich den Wok sehr heiß werden und gab Broccoli und Paprika dazu, schwenkte das 2-3 Minuten und fügte eine Viertel Tasse Wasser dazu und dämpfte das Gemüse mit Deckel.

Dann wurde es umquartiert und ich gab die Fettstücke in die Pfanne, um sie auszulassen. Danach wurden sie wieder entfernt und Fleisch und Ananas kamen zusammen in den Wok. Der kühlte sich natürlich erst ab, bevor er wieder Gas gab. Nachdem er wieder richtig heiß geworden war, gab ich Champignons dazu und gab wieder den Deckel drauf. Das half auch, das Fleisch durch zu garen.

In einem anderen Topf kochte ich die Mie Nudeln 5 Minuten, goß sie dann ab und gab sie mit einem Löffel Öl in eine Metallschüssel, um sie zwischenzuparken.

Nach ein paar Minuten waren die Fleisch/Champignonstücke gut, und die Nudeln kamen dazu. Nach weiteren 2 Minuten gab ich Broccoli und Co. dazu und schwenkte alles noch ein paar Mal herum.

Es war so viel, daß ich morgen im Geschäft wahrscheinlich eine Wokparty feiern kann 🙂

Es hat gut geschmeckt. Mir hat gefallen, daß der Ananassaft den Sojageschmack etwas konterkariert hat, weil der mir manchmal zu penetrant ist.

Ach ja – eine Jalapeño war auch dabei 🙂

 

 

 

 

Advertisements

8 Kommentare zu “Schweinenacken Broccoli Paprika Mie Nudeln Ananas

  1. malou sagt:

    Ich habe das schon öfters geschrieben, aber bei diesen mega“ zum reinbeissen“ Fotos musste ich wirklich einmal schlucken. Das sieht sehr einladend aus, vor allem wenn man wie ich immer Hunger hat. LG Malou

    Gefällt 1 Person

  2. WOW…sieht total lecker aus!!!! Muss ich testen, auch wenn ich Ananas eigentlich im Essen nicht mag. Wenn dann pur oder nur im besten Schichtsalat meiner Mama 🙂

    Gefällt mir

  3. Hat dies auf 💚💚💚Kochen und essen-ist Leidenschaft💚💚💚 rebloggt und kommentierte:
    sooo…ich war ja letzte Woche etwas ruhiger, aber nicht untätig und endlich habe ich es geschafft…ich habe dieses Gericht nachgekocht. Ich hatte statt den Mie-Nudeln Wok-Nudeln verwendet, da die Mie-Nudeln komplett ausverkauft waren und ich zum Glück noch Wok-Nudeln im Schrank hatte 🙂 Ging auch, wobei ich mir vorstelle, dass es mit den Mie-Nudeln besser schmeckt. Fazit. Es war total lecker, meiner besseren Hälfte hat es auch super geschmeckt und sättigend war es noch dazu 🙂 yammi yammi 🙂 nur beim nächsten Mal eben das mit den Nudeln und etwas mehr Paprika 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s