Marionette


Meine Schwester hat mir vor Jahren eine selbstgemachte Marionette geschenkt. Sie stellt einen Zauberer dar und begleitet mich schon seit der Zeit in die verschiedenen Wohnungen.

Da sie (die Marionette) sehr markante Gesichtszüge hat, kam ich irgendwann darauf, sie als Malvorlage zu nehmen, als Portraitmodell nämlich 🙂

Ich hab insgesamt 4 Bilder davon gemacht. Aber zuerst das Original:

 

 

Jetzt das eine Bild:

 

 

Die Technik ist ungewöhnlich – zuerst hab ich eine Vorzeichnung mit Kohlestift gemacht, dann den Bleistift für die Schatten an der linken Augenpartie benutzt.

Den Kohlestift hab ich dann mithilfe eines Pinsels mit Wasser „vermalt“, den Hintergrund dann aus einer Mischung aus Kohle und Aquarellfarbe gestaltet.

Darauf hab ich ein geometrisches Muster mit Deckweiss aufgetragen. Die Kopfbedeckung bekam noch Highlights von verwaschenem Weiss, um die

Lichteinstrahlungsrichtung zu verdeutlichen.

Das Maß des Bildes ist A4 -21×29,7 cm

 

Das zweite Bild:

 

Hier ist die Vorzeichnung unter der Übermalung verschwunden. Es handelt sich um Acrylfarben. Der Farbauftrag ist lasierend, also erst nicht deckend. Ich habe in verschiedenen Schichten gearbeitet und darauf

geachtet, den Untergrund noch etwas durchscheinen zu lassen, um ein bisschen Farbe ins Gesicht zu bekommen. Der Kontrast zwischen den flachen Farben der Augen und des Mundes

zu den halbtransparenten Hautpartien ergibt einen Effekt fast wie bei Zeichentrickfilmen oder animierten Computerspielen, eine Art changieren zwischen Comic und Leben.

Der Schatten links an der Kopfbedeckung tut sein übriges, die Figur räumlich wirken zu lassen.

Auch hier ist das Mass 21×29,7 cm. Die Bilder sind beide 2013 entstanden.

Advertisements

9 Kommentare zu “Marionette

  1. bodo1979 sagt:

    Ich würde sagen: sehr getroffen

    Gefällt mir

  2. Wili sagt:

    Das sind beides sehr spannende Bilder.

    Gefällt 1 Person

  3. Tolle und spannende Bilder 😉 Mir persönlich gefällt das Kohle-Bild sehr gut 😉

    Gefällt mir

  4. […] sah ich Alex tolle Marionettenportraits und entschied meinem glatten Kinderportrait einen unruhigen Dornröschenhintergund zu geben, denn […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s