Swamp Gas


Vor wenigen Jahren war ich in Pforzheim an der Enz unterwegs und hab Fotos vom Wasser gemacht, manchmal mit Steinen, die aus dem flachen Wasser herausragten, manchmal ohne.

Diese Bilder hab ich mir öfters angeschaut und sie dann für verschiedene Bilder als Inspiration (nicht als Vorlage) genommen, Wasser in seinen Formen etwas näher zu kommen.

Dabei fällt mir alles mögliche ein, das vielleicht nicht nur optischer Natur ist, sondern vielleicht musisch, literarisch oder allgemein assoziativ. Das geht soweit, daß der Titel ein weiteres wichtiges Element bildet.

Das folgende Bild hat sich ein wenig von der Vorlage entfernt, hat aber mit dem Biotop Wasser/Erde zu tun.

 

 

Das Bild selbst hat das Maß 49×35 cm, das Passepartout hat die Außengröße von 80×60 cm. Der Untergrund ist ein besseres Blatt Papier (aus dem Kunsthandel), auch wieder mit Gesso grundiert

und mit Acrylfarben bemalt. Die verschiedenen Dichtigkeiten im Hintergrund erreicht man mit verschiedenen Acryl-Malmitteln (lieber nicht zu sehr mit Wasser strecken, weil Acrylfarben einen Film beim Trocknen formen, der reissen kann, wenn zu sehr mit Wasser verdünnt wird). Das dunkelgrüne Zentrum des Bildes wurde mit den Fingern „gemalt“, weil es mir gefiel wie die Finger Farbe an die Ränder drückt und so halmartige Formen entstehen lässt. Es gibt drei Ebenen, die übereinander liegen und eher assoziativ miteinander zu tun haben.

Der Vordergrund ist das primäre gestalterische Element und hat mit Sumpfgas (so der Titel in Deutsch) soviel zu tun wie mit einer typischen Tapete aus den 60er Jahren :-), aber es bringt Bewegung ins Bild und verführt die Augen des Betrachters, zu folgen.

Das Bild entstand 2014 und befindet sich noch in meinem Besitz.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s