Flammkuchen Tomatensauce Chorizo Paprika


Nicht, daß der Blog jetzt zum Flammkuchen-Fanprojekt verkommt, aber ich hatte erwähnt, daß in der Packung zwei Böden waren, folglich machte ich heute den zweiten Boden.

Spitzpaprika war da, ein Rest pikanter Chorizo, außerdem 3 Sardellen, die restlichen Peperoni und ein paar Scheibchen Jalapeno. Darüber gab ich eine kleine Handvoll Parmesan.

Davor machte ich eine kleine Tomatensauce. Dazu nahm ich passierte Tomaten aus einem Tetrapack, etwa ein Drittel der Packung, dazu gab es Knoblauch, den ich mit Salz zerrieben hatte, eine Prise Salz, eine Prise Zucker und etwas Oregano und vermischte alles miteinander. Diese Mischung trug ich dünn auf den Flammkuchen.

Darauf richtete ich den Spitzpaprika und alle anderen Zutaten an. Den Ofen stellte ich heute nicht ganz so heiss, auf etwa 200 C. Allerdings hab ich ihn gleich auf 250 C heraufgesetzt, weil das Gemüse nicht richtig knackig wurde. Es hat dann ein paar Minuten länger gedauert, wurde dann aber doch noch gut.

Der Flammkuchen war pikant, ohne scharf zu sein und hatte verschiedene Geschmacksvarianten (Sardellen!)

Ich kann sie nur empfehlen. Aber nicht zu oft 🙂

 

flammkuchen-paprika-chorizo-sardellen-peperoni-knoblauch-1

 

flammkuchen-paprika-chorizo-sardellen-peperoni-knoblauch-2

 

flammkuchen-paprika-chorizo-sardellen-peperoni-knoblauch-3

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Flammkuchen Tomatensauce Chorizo Paprika

  1. LunaUmbra sagt:

    Noch ein Flammkuchenrezept! Wo soll man da denn anfangen????
    Sieht aber wirklich super lecker aus^^

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s