Kürbissuppe neu


Ich mach mal keine vielen Worte. Ich wollte nochmal eine Kürbissuppe machen, erweiterte aber die Geschmacksbasis um ein paar Zutaten…

3/4 Hokkaidokürbis

1 Bete

4 Kirschtomaten

5 cm Ingwer

Saft einer Orange

Saft einer Limette

1 gehackte Zwiebel

1/8 l Noilly Prat

1/2 l Wasser

Salbei

geröstete Gewürze: Koriandersamen, Kardamom, Pfeffer, Fenchelsamen, Szechuanpfeffer wurden danach in der Kaffeemahlmaschine fein gemahlen.

Die Zwiebel wurde angeschwitzt, der Kürbis kam kleingehackt dazu, dann das Achtel Noilly Prat. Jetzt alles Übrige außer dem Salbei und den Gewürzen dazugeben.

Eine knappe halbe Stunde köcheln, dann in zwei Schüben in einem Standmixer fein pürieren. Jetzt die Gewürze dazugeben und nochmal aufkochen.

Beim Servieren den Salbei dazugeben (man kann ihn auch vorher anbraten)

Die Suppe war sehr gut – man konnte die einzelnen Komponenten herausschmecken, Tomate, Orange und Limette sorgten für eine schöne Fruchtigkeit. Die Gewürze sorgten für einen gewissen außereuropäischen Touch.

 

kuerbissuppe-salbei-1

 

kuerbissuppe-salbei-2

 

Advertisements

5 Kommentare zu “Kürbissuppe neu

  1. asz02011961 sagt:

    Als absoluter Kürbissuppenfan erscheint mir dieses Rezept besonders interessant durch die Zugabe der Zitrussäfte und der Gewürze. Bei einer Feier von Freunden vor einer Woche gab es als Vorspeise ebenfalls ein überaus köstliches Kürbissüppchen, dem dieses Rezept in meinen Geschmacksgedanken sehr nahe kommt! Wird jedenfalls in Kürze nachgekocht! Danke!

    Gefällt 1 Person

    • Alex sagt:

      Danke für die Blumen! Sei vorsichtig mit der Gewürzmischung – ich hatte wirklich kleine Mengen – 6 Koriandersamen, die Samen aus 5 Kardamomkapseln, 4 Sezchuanpfefferkörnern, 4 Pfefferkörner, 1 Nelke, trotzdem hatte ich für etwa eine Stunde sowas wie Sodbrennen, obwohl ich das sonst nicht kenne.
      LG Alex

      Gefällt 1 Person

  2. ichkoche sagt:

    Sehr feine Sache Alex.Klasse präsentiert. Gruß

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s