Schweinelende Mango Chilisauce Bulgur


Seit mehr als einer Woche ist der Fahrtweg hin zur Arbeit und zurück von der Arbeit problembeladen. Morgens brauch ichstatt 40 Minuten eeine Stund 15 Minuten, auf dem Rückweg war bisher der schnellste Tag bei 1 Stunde 30, heute sogar 2 Stunden. Es handelt sich um eine Strecke von 45 Kilometern.

Dementsprechend genervt bin ich dann manchmal. Heute hab ich mir die Autobahn nicht angetan, sondern dachte ich fahre gemütlich über die Dörfer, um dann in verschiedenen Dorfstaus zu stehen. Zum Verrückt werden!

Als ich dann um 18:00 in einen REWE ging, um etwas zu essen zu kaufen, fiel mir auf, daß der Laden Mangos im Angebot für 1.49 hatten. Das schien mir ein guter Preis zu sein, und gleichzeitig fiel mir ein Rezept ein, das ich in der Zeit vor dem Blog (gibt’s das wirklich?) nachkochte und das sehr gut schmeckte. In Anlehnung dazu hab ich mir eine Schweinelende gekauft.

Meine Variante heute ist sehr einfach, war aber sehr gut.

Fleisch: Die Lende wird etwas pariert, damit die Sehnenteile, die entlang des Strangs laufen nicht beim Braten hart werden können. Dann wird sie in Stücke von etwa 5 cm Höhe geschnitten. Salzen, pfeffern und in Öl anbraten. Hitze nach dem ersten Anbraten auf die Hälfte herunterdrehen, die Lende muß mindestens rosa mit klarem Fleischsaft werden. Es braucht aber nicht lange, etwa 10 Minuten insgesamt auf allen Seiten.

Mango Chilisauce: 1/2 Mango würfeln, mit einer gehackten Knoblauchzehe, dem Saft einer halben Zitrone, 1 Tl Zucker, Prise Salz, Prise Pfeffer, 1/3 scharfe Jalapeno, einem Schluck Weisswein

aufkochen und mit dem Pürierstab glatt mixen.

Bulgur: Bulgur und Wasser abmessen. Eine Karotte und ein Stück Selleriewurzel in Brunoise (sehr kleine Würfel) schneiden, in Olivenöl anschwitzen, Petersilie kleingeschnitten dazugeben. Abgemessenes Wasser zum Gemüse geben, aufkochen, Bulgur und eine Prise Salz dazugeben, Hitze ausschalten, Deckel drauf, 15 Minuten stehen lassen. Einmal umrühren. Ich hab den Bulgur noch mit einem El Tomatenmark tomatisiert, dann hat er noch eine schönere Farbe.

Dann nur noch anrichten. Man kann natürlich auch noch mehr Gemüse dazumachen, aber es war gut wie es war 🙂

 

schweinelende-mango-chilisauce-bulgur-1

 

schweinelende-mango-chilisauce-bulgur-2

 

schweinelende-mango-chilisauce-bulgur-4

Advertisements

9 Kommentare zu “Schweinelende Mango Chilisauce Bulgur

  1. malou sagt:

    Ich wünsche dir, dass dein Arbeitsweg bald wieder normal funktionniert, denn das nervt , das verstehe ich nur zu gut. Dein Gericht sieht sehr stimmig aus. Die Mango Chili Sauce gefällt mir sehr gut. Schöne Kombi. Ich habe heute ein Mangosorbet und ein Kokoseis mit schokostückchen gemacht. Wir hatten heute 33 Grad !!! LG Malou

    Gefällt 1 Person

  2. Wili sagt:

    Die Mango-Chili-Sauce finde ich auch sehr spannend. Ein sehr schönes und unkompliziertes Essen.

    Vielleicht tröstet es dich ein wenig: Wegen Arbeiten am Gleis dauert mein Arbeitsweg in beide Richtungen jeweils 40 Minuten länger als normal. Zeit, die ich lieber im Garten oder am See verbringen würde 😉

    Gefällt 1 Person

  3. D.S.K sagt:

    Will und könnte ich jetzt haben…so sonnig. Liebe Grüße Cornelia

    Gefällt 1 Person

  4. LunaUmbra sagt:

    Das klingt wirklich super, vor allem die Mango-Chilisauce=)
    Liebe Grüße Luna

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s