Pizza Schinken Salami Ei Rucola


Es war noch Teig übrig von vor zwei Tagen. Dieses Mal hatte ich richtig gerechnet. Die Menge ging genau auf. Für die Tomatensauce hab ich eine Dose Datterini von Mutti püriert. Dazu kam Salz (2-3 Prisen) und ein Schuß Olivenöl.

Die Sauce hab ich schon wie das letzte Mal sehr spärlich auf den Teig gegeben. Ganz dünne Scheiben von Mozzarella di Bufola, großzügig frischen Oregano und dann 2 Scheiben Salami Milano drauf. Jetzt schob ich sie in einen Ofen von 240 C. Jetzt erst fiel mir ein, daß ich den Knoblauch vergessen hatte. Also schnell 2 Zehen zerhackt und mit Salz mit der Seite des Messers verrieben und mit Olivenöl gestreckt.

Jetzt hab ich die Pizza herausgeholt, gab den Knoblauch großzügig drüber und in die Mitte noch ein Ei. Das Ei war eine Verbeugung Richtung Malou, die meinte, daß sie das mag (leider war kein Platz mehr für Thunfisch 🙂  ). Jetzt war die Pizza vielleicht noch 7 Minuten drin.

Nachdem ich sie herausgeholt hatte, gab ich auf den unbelegten Teil frischen Rucola und den Parmaschinken. Den restlichen Oregano gab ich auch noch dazu.

Sie war OK, aber irgendetwas fehlte. Später fiel mir auf, daß auf der vorherigen Version noch Parmesanspäne gewesen waren.

Noch später fiel mir ein, daß in der Vorgängerversion Sardellen eine Rolle gespielt hatten.

Fazit: Fühl dich nie zu sicher – lies es lieber nochmal nach!

 

Pizza  Parma Rucola Milano Ei 1

 

Pizza  Parma Rucola Milano Ei 2

Advertisements

7 Kommentare zu “Pizza Schinken Salami Ei Rucola

  1. backenundkochenmitcarla sagt:

    Ohne Schinken und Salami!! Lecker!!
    Wenn du Lust und natürlich auch Zeit hast würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du bei mir vorbei schaust! 🙂

    Gefällt mir

  2. Tring sagt:

    Sieht doch sehr lecker aus! Und den Parmesan kann man ja am Schluss frisch drüberhobeln 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. LunaUmbra sagt:

    Sieht wirklich lecker aus=) Ei hatte ich ja noch nie auf meiner Pizza^^
    Liebe Grüße Luna

    Gefällt mir

  4. malou sagt:

    Danke Alex 😉 Das Ei sieht doch gut aus, wie hat es dir geschmeckt? Die hätte ich definitiv auch ohne Thunfisch gegessen! Sie sieht perfekt aus. LG Malou

    Gefällt 1 Person

    • Alex sagt:

      Es war gut (ich kenn es auch noch von früher 🙂 ). Durch den heissen Ofen war das Ei in 7 Minuten außen fast ledrig.
      Um so überraschender war die Konsistenz, nachdem ich es aufgeschnitten hatte – weich mit flüssigem Kern. Super!
      LG Alex

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s