Pulled Pork Cascabel Salsa Mais Antipasti


Das Essen ist ein halbes Resteessen. Gestern hab ich auf dem Grill 1.6kg Schweinenacken zu Pulled Pork verarbeitet. Dazu gab es Mais.

Die Fotos waren aber nicht besonders toll, also wurde das Essen heute nochmal mit den übrigen Zutaten neu arrangiert und mit Antipasti, die von Mitte letzter Woche stammten, angereichert.

An diesem Essen, das es so ähnlich schon mehrfach gegeben hat, ist die Salsa neu. Ich hatte vor etwa 2 Monaten wieder einmal getrocknete Chilis bestellt, aber durch die Renovierung wenig Gelegenheit gehabt, richtig Neues auszuprobieren. Am Wochenende las ich mich ein wenig in die verschiedenen mexikanischen Salsas ein, und fand eine sehr einfache, deren Zutaten ich hier hatte.

Die Salsa ist eine, die aus der Cascabel-Chili gemacht wird. Im Rezept wird ihr viel Raum eingeräumt, um ihren Geschmack zu entfalten.

Cascabel Chilis sind runde Chilis, die eine dünne Aussenhaut haben und rasseln wenn man sie schüttelt, weil die Kerne sich innen frei bewegen können.

Die Chilis werden für das Rezept in ein paar kleinere Teile zerrissen und in einer mittelwarmen Pfanne angeröstet, um ihr Aroma aufzuschließen.

Im Original wird die Salsa mit einigen Tomatillos gemacht, aber die sind hier so rar, daß ich eine Dose Mutti Datterini genommen habe (an sich werden die Tomatillos auch noch auf der Haut angeröstet). Chilis, Tomaten, 1 El Apfelessig und eine halbe Tasse Einweichwasser, dazu 1 El Zucker (meine Extrazutat), außerdem eine gute Prise Salz.

Im Mixer fein pürieren, nochmal abschmecken. Sie hat ein bißchen Schärfe, wird am nächsten Tag noch milder (Ich hab heute mit einer Jalapeno-Würzflasche nachgeholfen).

 

Das Fleisch wurde mit dem Rub, den ich schon mehrfach genommen habe eingerieben und dann auf einer Aluschale in den Kugelgrill zwischen die beiden Kohleschiffchen gestellt und den Deckel draufgemacht.

Nach 2 Stunden hab ich das Stück gewendet, da war die Oberseite schon schön dunkel.

Nach weiteren 2.5 Stunden nahm ich es dann herunter und brachte es in die Küche, um es zu zerpflücken.

Heute hab ich das Fleisch in einer Pfanne wieder aufgewärmt, indem ich es großzügig in der Salsa gebadet habe.

Heute gab ich auch eine größere Menge Cilantro übers Fleisch. Dazu gab es den zweiten Maiskolben von gestern, auch wieder aufgewärmt, und die restlichen Antipasti, die noch übrig gewesen waren.

Reichhaltig und ziemlich lecker.

 

Pulled Pork Cascabel Salsa Corn Antipasti 1

 

Pulled Pork Cascabel Salsa Corn Antipasti 2

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..