Makkaroni Tomate Chorizo Artischocke Basilikum


Ich hatte Lust auf Pasta, und fand noch Makkaroni versteckt zwischen den populäreren Sorten im Schrank.

Ich wollte aber eine andere Variante als sonst kochen und erinnerte mich an eine Chorizo im Kühlschrank.

Es ist vielleicht für die meisten Italiener ein Sakrileg, eine spanische Wurst für Pasta zu nehmen, aber die beiden großen Nationen teilen sich ja auch Sardinen, Schwert- und Thunfisch aus dem gleichen Meer, ohne gleich in Ohnmacht zu fallen 🙂

Jedenfalls schnitt ich etwa 10 Scheiben so dünn ich konnte, und gab die mit etwas Olivenöl in einen Topf, um sie langsam auszulassen. Dazu gab ich eine Sardelle dazu (das ist de rigeur), die ich dann auch fleissig mit dem Kochlöffel verrührt habe. Jetzt kamen die Würfel einer normalgroßen Rispentomate dazu, eine zerkleinerte Knoblauchzehe, eine gemörserte Thai-Chili und zwei Artischockenherzen in Vierteln (aus der Dose). Dann goß ich ein knappes Achtel Weißwein dazu und ließ alles einköcheln.

Inzwischen setzte ich das Pastawasser auf, salzte es gut, und brachte es zum Kochen. Dann brach ich die Makkaroni in kürzere Stücke und gab sie ins Wasser.

Dann nahm ich etwas Basilikum von dem der weg muß, hackte ihn und gab ihn in die Sauce.

Die Makkaroni brauchten nicht lange, aber als ich sie abschüttete, sah ich, daß viele der Länge nach geplatzt waren. Weiß der Teufel warum.

Jetzt mischte ich alles schön durch und bat zum Fototermin.

Danach gab es noch Parmesan satt drüber. Und siehe da! eine italienisch-spanische Freundschaft entsteht 🙂

 

Makkaroni Chorizo Artischocke Tomate Basilikum 1

 

Makkaroni Chorizo Artischocke Tomate Basilikum 2

 

Makkaroni Chorizo Artischocke Tomate Basilikum 3

14 Kommentare zu “Makkaroni Tomate Chorizo Artischocke Basilikum

  1. Klingt lecker, und alles mit Chorizo ist eh super 😀 Liebe Grüße, Isabelle

    Gefällt 1 Person

  2. ichkoche- Jacktels Rohkost sagt:

    Hi Alex, sehr schöner Teller, voll Aromen und auch klasse präsentiert. Respekt. Gruß Jacob

    Gefällt 1 Person

  3. D.S.K sagt:

    Das ist eine super Idee. Da ich seit 2 Wochen low carb mache, läuft mir gerade das Wasser im Mund zusammen…👍🏻

    Gefällt 1 Person

  4. malou sagt:

    yummihh, da würde ich mich sofort an den Tisch setzen und mitessen;)
    LG Malou

    Gefällt 1 Person

  5. LunaUmbra sagt:

    Das klingt wirklich sehr lecker und durch die Chorizo auch schön würzig 🙂
    Liebe Grüße Luna

    Gefällt 1 Person

  6. Johanna sagt:

    Sieht ja superlecker aus!

    Gefällt 1 Person

  7. Das ist ja voll nach meinem Gescmack!
    xo & liebste Grüße 💙
    Sina von https://CasaSelvanegra.com

    Gefällt 1 Person

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.