Spargel Kartoffeln Schweinelende Bergkäse


Heute schaute ich danach, was fort mußte. Da war der Spargel. Am Freitag gekauft für 6 Euro das Pfund, fand ich ihn etwas teuer, aber sehr frisch. Dadurch, daß die Stangen so dünn waren, konnte ich 3 reichliche Portionen daraus machen. Heute sah er etwas welk aus, also hab ich ihn in Salzwasser gekocht und dann kalt abgeschreckt.

Eine Kartoffel wurde in kleine Würfel geschnitten und erst gar gekocht, dann in Olivenöl angebraten. Soweit also nix Neues. Das Stück Schweinelende lag im Froster und wollte mit auf die Reise. Nach dem Auftauen kam es, nachdem die Kartoffeln schon Farbe genommen hatten, mit einer kleinen Schalotte und einer winzigen Knoblauchzehe zu den Kartoffeln. Da ich das Filet in ziemlich dünne Scheiben geschnitten hatte, ging das ratzfatz.

Jetzt nahm ich den eben geriebenen Bergkäse, der mir Samstags wärmstens zum Überbacken empfohlen wurde, und gab ihn über die inzwischen wieder in die Pfanne gegebenen Spargel, ach was sag ich – die ganze Chose bekam etwas davon ab. Deshalb gab es heute ein gepflegtes Chaos.

Ich muß aber sagen, geschmeckt hat es. Eins noch, bevor ich den Käse über alles gegeben habe, gab es noch 5 in Streifen geschnittene Basilikumblätter drüber, die mußten nämlich auch weg.

Man glaubt es kaum, aber auch das hat gut gepasst 🙂

 

Spargel Kartoffeln Schweinelende Bergkäse 1

 

Spargel Kartoffeln Schweinelende Bergkäse 2

 

Spargel Kartoffeln Schweinelende Bergkäse 3

Advertisements

6 Kommentare zu “Spargel Kartoffeln Schweinelende Bergkäse

  1. ichkoche- Jacktels Rohkost sagt:

    Toll. Jed menge geschmack. Klasse Aromen, klasse Fots. gruß

    Gefällt 1 Person

  2. Spargel und Bergkäse passen gerade bei mir im Kopf nicht so ganz zusammen… aber ich wurde schon ein paar mal überrascht, wie gut manche Sachen harmonieren, von denen ich es nicht gedacht hätte 😉

    Gefällt 1 Person

    • Alex sagt:

      Sie sind milder als Spargel und Parmesan, aber auch das hat was. Und wenn du etwas mehr Geschmack magst, mußt du es gratinieren, bis der Käse braun wird und Blasen schlägt. Und dann ein Riesling dazu 🙂

      Gefällt 1 Person

  3. BAG sagt:

    Das würde ich auch sofort essen. Der Bergkäse hat das Ganze bestimmt richtig ‚gepimpt‘, ich steh sowieso auf diesen geschmolzenen Käseschlonz. Herrlich. Und zu grünem Spargel passt das sicher gut, da geht ja auch Parmesan.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s