Spargelsuppe


Ein einfaches, sehr schnelles Rezept mit einem Hilfsmittel, das man aber gerne durch etwas selbstgemachtes ersetzen kann.

Ich nahm ca. 250 g grünen Spargel, schnitt einen Centimeter der trockenen Enden ab und schälte sie dann bis knapp zur Hälfte. Beim Fühlen merkt man schon, ob sie holzig sein werden, also ausprobieren.

Ein Glas Hühnerfond aufmachen (oder mit selbstgemachter Gemüse-, Hühner-, oder Kalbsbrühe ersetzen). Die Spargel in den Fond geben, aufkochen und garziehen lassen, etwa 10 Minuten.

In einen Standmixer geben und pürieren, oder mit einem Stabmixer. Das ist zwar nicht ganz so effizient, geht aber auch.

Ich hab noch eine Prise Salz dazugegeben. Danach hab ich nochmal abgeschmeckt und einen großen Löffel Creme Fraiche dazugetan.

Beim Servieren hab ich eine gute Prise (1 Tl) Za’atar in Thymianausrichtung drübergegeben.

Das hat richtig gut gepasst!

Insgesamt hat das etwa 20 Minuten gedauert und ich habe fürs Geschäft morgen noch eine Suppe.

Ach ja, die Spitzen hab ich extra gekocht, damit ich auch eine Einlage habe.

 

Spargelsuppe 1

 

Spargelsuppe 2

Advertisements

7 Kommentare zu “Spargelsuppe

  1. Wili sagt:

    schälst du grünen Spargel?

    Gefällt mir

  2. ichkoche- Jacktels Rohkost sagt:

    Fein !

    Gefällt mir

  3. malou sagt:

    Schnell lecker gut!

    Gefällt mir

  4. Alex sagt:

    Schön, dass es dir gefällt!:-)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s