Zitronenkuchen Mandeln


3 Sonntage-3 Backergebnisse. Diesmal ein Zitronenkuchen im Hürdenlauf.

Mein Teubner-Referenzbuch ist bei solchen Kuchen zu allgemein und vertraut auf Erfahrung und Experimentierlust.

Die Lust hab ich schon, aber ich weiß auch, daß gerade beim Backen genauer abgewogen werden sollte.

Also hab ich im Netz geschaut und wieder festgestellt, daß manche Rezepte einfach nicht sein können.

Nachdem ich die weggesiebt hatte, blieb dieses übrig, und auch hier gibt es Fragen, ob man es vielleicht ein wenig anders machen könnte.

Also zum Beispiel 2 El Backpulver? Das ist mehr als ein Päckchen, das normalerweise für 500 g Mehl ausreicht.

Oder auch die Menge Puderzucker für den Guss-viel zu viel.

 

Der Kuchen selbst hat sehr gut geschmeckt, war saftig und wurde schön gelobt.

 

250g Butter (Ich hatte nur 110g und nahm noch 140g Rapsöl (Ja, Gramm!). Das hat gut geklappt.

200g +3El Zucker

1 Päckchen Vanillinzucker

Schale und Saft einer Bio-Zitrone

Prise Salz

4 Eier

200g Mehl

50g Speisestärke

2 El Backpulver

2 El Mandelblättchen (bei mir 5 El)

70 g Puderzucker

3 El Zitronensaft von der ganzen Menge

 

Weiche Butter, Zucker, Vanillinzucker Salz und Zitronenschale mit dem Rührhaken verrühren

4 Eier einzeln dazugeben, jeweils eine halbe Minute verrühren, bis das Nächste dazukommt

Mehl, Speisestärke und Backpulver gut vermischen, langsam dazugeben und mit dem Rest verquirlen

 

In eine gebutterte, gemehlte Form geben, Masse ausgleichen

Aud der mittleren Schiene bei 175 C backen

Ich hab ihn in einer 24cm Springform gemacht, weil ich meine Kastenform nicht finden konnte.

Trotz des flacheren Gefäßes hat der Kuchen 65 Minuten gebraucht, ich hab ihn nach 30 Minuten abgedeckt.

Nach dem Ofengang ließ ich ihn etwas ab- aber nicht auskühlen. Dann wurden mit einem Zahnstocher kleine Löcher oben hineingepiekst und die Oberfläche mit einem Pinsel mit Zitronensaft bemalt.

Die 70g Puderzucker versuchte ich in 3 El Zitronensaft aufzulösen, aber die Masse war zu fest, also kamen noch 2 El warmes Wasser dazu.

Damit hab ich den Kuchen begossen und die vorher ohne Fett angerösteten Mandelblättchen verteilt.

 

Zitronenkuchen 1

 

Zitronenkuchen 2

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Zitronenkuchen Mandeln

  1. Anonymous sagt:

    Looks very tasty!!!

    Gefällt mir

  2. bag sagt:

    Der Kuchen hat nicht nur toll ausgesehen, sondern auch noch sensationell geschmeckt!!!!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s