Schweinebauch Frühlingszwiebel Kartoffeln Guacamole


Heute ging ich wieder mal beim Metzger Zorn vorbei in der Hoffnung, daß er Nieren da hätte. Ich wurde diesbezüglich allerdings enttäuscht und vertröstet.

Der Hintergrund ist der, daß ich sehr sehr selten aber umso lieber die regionale Spezialität „Saure Nieren“ esse, das letzte Mal bestimmt vor mehr als 5 Jahren. Selbst gemacht hab ich es noch nie, und so hechle ich immer wieder frischen, gut geputzten Nierchen nach… und hab bis heute kein Glück gehabt.

Aber der Metzger hatte Bauch, und zwar wie immer vom Hällisch-Schwäbischen Landschwein. Das hab ich dann mitgenommen (ein 700 g Stück).

Zuhause angekommen, hab ich den Bauch oben in Rauten eingeritzt und bei 150 C um 16:00 in den Ofen geschoben. 3.5 Stunden später war die Fettschicht zwischen dem Fleisch fast komplett weggeschmolzen und der Bauch war superzart. Die Hitze hab ich zu diesem Zeitpunkt auf fast 200 C erhöht, einerseits um eine krosse Schicht zu bekommen (der Deckel war schon weg, als ich das Stück kaufte), andererseits, weil ich die Kartoffelstücke zwar auf dem Herd angebraten hatte, sie aber im Ofen fertiggaren wollte. Zu diesem Zeitpunkt wurde der Bauch mit ein wenig Sojasauce eingepinselt.

Die Frühlingszwiebel hab ich bei niedriger Temperatur auf dem Herd angebraten, nachdem ich sie der Länge nach auseinandergeschnitten hatte.

Die Guac hab ich schon öfter gepostet. Ich mag es eher stückig, andere mögen da eher eine Creme. Ich nahm

5 Kirschtomaten, geviertelt,

1 Avocado in feinen Stückchen

1 fein gehackte Knoblauchzehe

1 Frühlingszwiebel, fein gehackt

Saft einer halben Limette

1/2 Bund Koriandergrün, gehackt

1 Jalapeño, klein gehackt

alles mischen und etwas durchziehen lassen.

Dann musste nur noch angerichtet werden.

Schweinebauch Kartoffeln Guacamole 1

Schweinebauch Kartoffeln Guacamole 2

Schweinebauch Kartoffeln Guacamole 32

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s