Spargelschaumcremesuppe


Eine Suppe aus grünen Spargeln, die eine ganz zarte hellgrüne Farbe hat. Sie war eine Restesuppe und darüberhinaus in etwa 15 Minuten gemacht.

Die übriggebliebenen Spargelenden hab ich geschält, in kleinere Stücke geschnitten und in wenig Wasser mit einer Prise Salz und Zucker gegart in etwa 10 Minuten gegart.

Ein halbes Glas Hühnerfond war auch noch da, das kam dazu. Nachdem die Suppe etwas eingekocht war und auch Geschmack hatte, kam ein Schlückchen Sahne dazu (20 ml).

Danach wurde sie püriert, bis sie Blasen schlug. Dann hab ich sie ganz schnell fotografiert, bevor die Blasenpracht wieder zusammenfiel.

Ach ja, ein paar Spargel hab ich extra gegart, um sie als Einlage hineinzugeben.

So einfach, so lecker!

 

Spargelschaumcremesuppe

Advertisements

3 Kommentare zu “Spargelschaumcremesuppe

  1. fantaknipst sagt:

    „Dann hab ich sie ganz schnell fotografiert, bevor die Blasenpracht wieder zusammenfiel.“
    🙂 🙂 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. BAG sagt:

    Der Suppendopf sieht sehr appetitlich aus!!! Der Inhalt natürlich auch. Das werde ich mal ausprobieren, ist ja nicht ganz so schwer. Aber mit was pürier ich die??

    Gefällt mir

  3. Mhmm sehr leckere Idee!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s