Spargel Paprika Feta Bärlauch Chorizo


Die Saison ist zu kurz! Ich meine die Spargel-Saison. Heute bin ich schwach geworden und hab grünen Spargel, der NICHT regional war, gekauft. Schande über mein Haupt.

Der Spargel war ganz knackig und kam wie die Paprika aus Spanien. Ach ja, die Chorizo (ein Zipfel von 50 g, in kleine Würfel geschnitten und mit dem Gemüse angebraten) war auch aus Spanien.

Nur der Feta war griechisch, ein Einwanderer wie ehedem El Greco (Domínikos Theotokópoulos) der berühmte kretische Maler.

Einen hab ich vergessen; den Bärlauch. Der war deutsch und vom Markt. Der hat alles zusammengebracht. Die Chorizo ist nicht unbedingt notwendig, der Feta bringt allerdings eine säuerliche Note in die Pfanne, die ihr guttut.

Ich könnte mir das Gericht auch kalt vorstellen, dann vielleicht auch mit einem zitronigen Dressing, dafür dann vegan ohne Feta.

 

Zubereitung ganz einfach: Nur Paprika und Spargel vorbereiten und anbraten, Schluck Weißwein, Deckel, knapp gar dämpfen,vom Herd ziehen, Bärlauch dazu, schwenken, Feta dazu, anrichten.

Spargel Paprika Feta Chorizo Bärlauch 1

 

Spargel Paprika Feta Chorizo Bärlauch 2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s