Tortiglioni Oliven Kapern Sardellen Tomaten Chili


So ähnlich hab ich die Pasta schon beschrieben, nur waren bei den vorherigen Beschreibungen keine Oliven dabei.

Das Rezept ist sehr nahe am klassischen ‚alla putanesca‘ Rezept, nur kommt, wenn sich Wiki nicht irrt, sonst Oregano dazu, bei mir war es Basilikum und eine viel zu scharfe Chilischote.

Im ‚Silberlöffel‘ steht meistens, daß man die Schote am Schluß wieder herausfischen soll, aber normalerweise lass ich sie drin.

Jedenfalls war es meinem Gast zu scharf und Sie konnte die Portion nicht fertigessen.

 

Eine Handvoll Oliven entsteinen (Kalamata), eine Sardelle in Olivenöl und Knoblauch im Topf erhitzen und mit dem Kochlöffel verrühren, bis sie ganz aufgelöst ist. Einen guten Esslöffel Kapern dazugeben, 6 Kirschtomaten, Oliven und die Chilischote dazu, einen Schluck Weißwein und den Deckel drauf. Etwa 10 Minuten köcheln und die Tomaten vollends mit dem Löffel zerdrücken. Sauce weiterköcheln, darauf achten, daß die Sauce nicht zu dick und nicht zu dünn wird.

Pasta abkochen, normalerweise gibt es hierzu Spaghetti, aber ich liebe auch die Tortiglioni, weil man sie als Schaufel für die Sauce benutzen kann.

Jetzt sollte, wer nicht zu scharf essen kann, die Chilischote entfernt werden (oder eine nicht so scharfe Sorte verwendet werden-ich hatte Thai-Chili).

Danach werden Pasta und Sauce miteinander geschwenkt und in tiefe Teller gegeben. Nur noch Basilikum und Parmesan dazu und fertig.

Mir hat es geschmeckt, meinem Gast nicht. Ohne Sardelle ist es vegetarisch, ohne Parmesan vegan.

Tortiglioni-Tomaten-Oliven-Sardellen-Kapern

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s