Bruschetta Steinpilz Serrano


Auf dem Gemüsemarkt fand ich drei dicke Steinpilze, die ich mitnahm und der Länge nach halbierte. Die Hälften wurden quer dünn mit Serranoschinken eingeschlagen und in der Pfanne langsam angebraten. Das Baguettebrot wurde langsam angeröstet, mit Knoblauch eingerieben und mit Olivenöl beträufelt. Darauf wurde der Pilz serviert. Ich war ganz überrascht, festzustellen, daß meine Gastgeberin Steinpize nicht kannte. Umsomehr freute ich mich zu sehen, wie sie in den ersten Steinpilz ihres Lebens biss und entzückt von seinem Geschmack war.

Diesen Gang hab ich als Amuse en passant serviert, so zwischen Tür und Angel.

Ein Understatement, das gut ankam!Steinpilz-Bruschetta-Jamon

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s