Artischocken Fenchel Koriandergrün Minze Petersilie


Vor kurzem machte ich einen Ottolenghi-Salat mit Artischocken. Die hatte ich bei einem Händler auf dem Turnplatz gekauft, der mir eine ganze Kiste sehr günstig angeboten hat. Ich konnte ihn nicht überzeugen, mir Einzelexemplare zu verkaufen, so nahm ich eine halbe Kiste (10 Stück) für 8 Euro. Davon waren noch 5 übrig.

Da ich auch sehr gerne Fenchelgemüse esse, und meine, daß es sehr gut zu Artischocken passt, bot sich an, die Riesensträuße Minze und Koriandergrün weiter zu dezimieren und eine Neuauflage de O. Salats unter veränderten Vorzeichen zu machen.

Auch das ist nicht schwer. Die Artischocken müssen pariert und in Zitronenwasser eingelegt werden, damit sie sich nicht verfärben. Danach werden sie für etwa 10 Minuten sanft in Zitronenwasser gegart.

Den Fenchel hab ich in 3 mm Scheiben geschnitten und langsam in Olivenöl angebraten. Fenchel ist ein dankbares Gemüse, weil es leicht bräunt und so Röststoffe entwickelt, die viel Geschmack haben. Außerdem verringert sich der Anisgeschmack dadurch, eine Eigenschaft, die auch schon Gästen gefallen hat, die sich mit diesem Geschmack nicht anfreunden können.

Dazu eine Handvoll Koriandergrün, Minze und Petersilie, etwas Olivenöl, Weißweinessig, Salz und Pfeffer, für den Rand ein, zwei Tomaten. Fertig.

Artischocke-Fenchel-Koriandergrün-Minze-Petersilie-Tomate

Advertisements

2 Kommentare zu “Artischocken Fenchel Koriandergrün Minze Petersilie

  1. Gizmo sagt:

    Wow, das klingt wahnsinnig lecker! Artischocken sind toll, Fenchel auch… und dann noch Koriander und Minze – das kann nur gut schmecken!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s