Bete Karotte Sellerie Koriandergrün Minze Petersilie


Im Buch ‚Jerusalem‘ von Yotam Ottolenghi und Sami Tamimi gibt es einige sehr leckere, interessante Salate, die mich sofort interessiert haben.

Einer davon hat Wurzelrohkost zum Thema. Im Buch werden 500 g Bete, 250 g Karotten, 300 g Selleriewurzel und 250 g Kohlrabi in lange Stifte geschnitten und in kaltes Wasser eingelegt.

Eine Marinade aus 4 El Zitronensaft

4El Olivenöl

3 El Sherryessig

2 Tl Zucker

25 g Koriandergrün, grob gehackt

25 g Minzeblätter, in Stücke gerissen

20 g Petersilie, grob gehackt

1/2 El abgeriebene Schale Bio-Zitrone

Salz und gemahlener schwarzer Pfeffer

 

Alles zusammen aufkochen und mit den abgetropften Gemüsestiften vermischen – eine knappe Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen, dann mit den Kräutern mischen und servieren.

Im Buch wird Labneh dazu serviert, ein Joghurt, dem Flüssigkeit entzogen wird und der die Konsistenz von Frischkäse hat.

Ich habe etwas Feta drübergekrümelt.

Kann ich nur empfehlen!

Salat-Rohkost-Ottolenghi-1

Salat-Rohkost-Ottolenghi-2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s