Schweinebauch Bohnen Champignons Knoblauch Ingwer


Ich habe nur für mich zu sorgen. Insofern habe ich die große Freiheit, zu kaufen, auf was ich gerade Lust habe.

So einfach ist es aber nicht. Einerseits werden allzu abgehobene Lebensmittel in allzu schneller Reihenfolge abgestumpft und langweilig, andererseits können sie auch teuer werden.

Ich habe mein persönliches Korrektiv, nämlich die Liebe zu sehr bodenständigen Produkten, und der Lust, sie zu variieren, um daraus etwas anderes zu machen.

Nicht zum ersten Mal poste ich einen Schweinebauch, auch nicht zum ersten Mal asiatisch, aber zum ersten Mal in zwei Schritten: Zuerst hab ich den Bauch gar ziehen lassen, wobei das Wasser nur langsam geblubbert hat, etwa eine Stunde lang.

Dann hab ich den Bauch abkühlen lassen, fein aufgeschnitten, mit Sojasauce hell, Knoblauch und Ingwer mariniert und anschliessend angebraten. Dazu hab ich die vorher gegarten Bohnen gegeben, die aufgeschnittenen Champignons kamen frisch dazu.

Dazu gab es eine kleine Tasse Basmatireis.

Vom Bauch ist noch die Hälfte übrig, den werd ich am Sonntag mediterran machen, die Kräuter (Thymian, Majoran und Rosmarin) hab ich heute frisch von meinem Pfälzer Händler geholt.

In dem Second-Hand Shop, in dem ich ein 50er Jahre Küchenbuffet erstanden habe, war ich diese Woche wieder und hab mir eine Pommespresse zugelegt- wer weiß? Vielleicht gibt es die morgen dazu.

 

Schweinebauch-Bohnen-Champignons-Knoblauch-Ingwer

Advertisements

3 Kommentare zu “Schweinebauch Bohnen Champignons Knoblauch Ingwer

  1. bag sagt:

    Das klingt „schweinelecker“, vor allem durch das fein aufschneiden marinieren und braten.

    Gefällt mir

  2. Johne528 sagt:

    I do consider all the ideas you’ve presented on your post. They’re really convincing and can certainly work. Still, the posts are very brief for novices. May just you please extend them a little from next time? Thanks for the post. befedaaabdec

    Gefällt mir

  3. Johnd0 sagt:

    Wow that was odd. I just wrote an extremely long comment but after I clicked submit my comment didn’t show up. Grrrr well I’m not writing all that over again. Anyway, just wanted to say superb blog! efbbdedkcgcb

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s