Grüner Spargel Serrano Bratkartoffeln Pochiertes Ei


Eigentlich nichts Neues, trotzdem in dieser Form noch nicht gepostet und außerdem fein und trotzdem deftig.

Die einzige Schwierigkeit besteht darin, den sehr dünn aufgeschnittenen Serranoschinken auf die Spargel aufzurollen.

 

Das hintere Drittel der Spargelstangen schälen, mit dem Schinken umwickeln. Es waren 500 g Spargel und 80 g Schinken, der hat fast gereicht.

Den Spargel auf ein Backblech mit Olivenöl geben und im Ofen bei 180 Grad etwa 20-25 Minuten braten.

Die Kartoffeln schälen, schon in Scheiben schneiden, mit kaltem Wasser ansetzen (Salz) aufkochen, etwa 7 Minuten köcheln, abseihen, in eine Bratpfanne geben und langsam kross braten. Ich hab die Bratkartoffeln mit dem Römergewürz von Ingo Holland gewürzt, das gab eine runde Sache.

Das Ei wird in eine Schale aufgeschlagen und in köchelndes Wasser gleiten gelassen. Ins Wasser gehört ein guter Schluck Essig, der verhindert, daß das Ei auseinanderfällt. Zusätzlich sollte man das Wasser vor dem Dazugeben des Eis rühren, daß ein Sog entsteht. Dadurch wird das Ei schöner.

Dann nur noch anrichten, mit Parmesan bestreuen und geniessen!

Spargel-Bratkartoffeln-poch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s