Spargel 2013


Er ist noch teuer, heuer. Der Spargel.

Nichtsdestotrotz muß es sein, ich freu mich schon seit Wochen vor.

Heute hab ich die Donnerstags-Salatvariation mit dem Spargel kombiniert. In zwei Versionen, weil Frau B. keinen Schweizer Emmentaler mag, dafür aber Appenzeller. Ich wiederum mag beide, bevorzuge aber den Emmentaler bei Schinken-Käse Mischungen.

Der Salat war eine Mischung aus Römersalatblättern und Feldsalat in der Mitte. Dazu kamen ein paar Kirschtomaten und einige Scheiben einer Bio-Gurke. Dann der gekochte Italienische Schinken geschichtet mit Emmentaler/Appenzeller. Als Dressing wieder die Bärlauch Variation, dieses Mal mit weißem Balsamico. Immer noch sehr lecker.

Für das Dressing:

10 Blätter Bärlauch, gehackt

6 EL Olivenöl

2 EL weißen Balsamico Essig

1schwachen EL milden Senf

Salz

im Mixer pürieren, nochmal abschmecken.

Den Spargel hab ich zuerst im Spargeltopf gedämpft und dann nochmal mit Butter in der Pfanne geschwenkt, um ihn wieder zu erwärmen. Dort bekam er noch ein paar Bärlauchstreifen mit.

Spargel-Salat-Schinken-Käse

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s