Loup de Mer SafranZitronenRisotto


Nachdem ich gestern ein an sich sicheres leckeres Intermezzo in den Sand gesetzt habe (Hähnchenlebern im Baconmantel mit Sherryreduktion) war heute Wiedergutmachung angesagt, auch weil es heute Fisch geben sollte, immer ein schwieriges Unterfangen bei Frau B. …

Also heute Loup de Mer, für Frau B. als Filet, für mich an der Gräte, mit Basilikum gefüllt. Ihr Vorschlag, ein Risotto dazu zu machen, erstaunte mich, weil sie sonst kein großer Risottofan ist, aber gut.

loup-2

Ich dachte ich hätte noch Rucola, den ich nach einem Rezept im Silberlöffel mit Sahne ins Risotto machen wollte, aber der war schon hinüber. Stattdessen hab ich auf ein traditionelles Risotto Milanese (mit Safran) zurückgegriffen. Die Veränderung war die Beigabe einiger Spritzer Zitronensaft und etwa eines halben Teelöffels Zeste.

Das Risotto fiel bei Frau B. durch, ich fand es lecker (ich mag Zitrone, sie nur selektiv). Den Fisch fanden wir beide gut, trotz einiger unerwarteter Gräten.

loup-3

Nicht im Bild war ein grüner Salat.

Meine neue Kamera, ein Weihnachtsgeschenk ist an sich toll, hat aber eine Macke. Sie löst nicht aus, wenn der Akku schwach ist, warnt aber nicht vorher. Deshalb sind die Bilder heute vom tollen Samsung Handy von Frau B. .

loupl-1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.