Spaghetti Artischocken Schinken Kirschtomatensugo


Frau B. liebt Pasta. In letzter Zeit hab ich mir wieder angewöhnt, Donerstags Pasta zu machen, weil sie da früher nach Hause kommt.

Ihre Lieblingsnudeln sind Spaghetti, und es ist immer wieder eine Herausforderung andere Nudeln befriedigend zu inszenieren oder aber nochmal eine andere Variation für Spaghetti aus dem Ärmel zu schütteln. (Eigentlich müßte ich meinen ‚Silberlöffel‘ mit ins Geschäft nehmen, damit ich eine Inspiration habe, wenn mich die Kochmuse nicht küsst-mal sehen).

Jedenfalls hatte ich noch eine Schale mittelprächtiger Kirschtomaten rumstehen, die ich versorgen wollte. Dazu eingekauft habe ich nur ein paar Scheiben gekochten Schinken. Eine Dose Artischocken war auch im Haus, für den Fall, daß ich irgendwann mal diesen Superbowl-Dip (Spinach-Artichoke Dip) machen will.

Ich liebe Artischocken auf jede Art, aber meistens mach ich sie frisch. Um sie aus der Dose zu genießen, habe ich sie in einer Pfanne in Olivenöl angebraten, damit sie ein paar Röststoffe entwickeln. Danach hab ich sie auf die Seite gestellt. Der gekochte Schinken wurde gewürfelt, der Parmesan gehobelt.

Die Tomaten, fast 500 g, hab ich halbiert und mit einer fein gewiegten Schalotte und einer ebenso behandelten Knoblauchzehe zusammen angeschwitzt, dazu kamen noch 5 cm Tomatenmark und ein Esslöffel Kapern. Darauf kam nach einer Weile ein guter Schluck Noilly Prat und wieder etwas Wasser, damit die Masse nicht anbrennt.

Nach etwa 20 Minuten hab ich alles püriert, nachdem ich einen halben Teelöffel frischen, aber trockenen Thymian und Majoran dazugegeben habe. Dann hab ich mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Die Nudeln hab ich al dente gekocht, und mit der Sauce in eine Schüssel gegeben und geschwenkt.

Danach kam der Parmesan dazu.

Ich fands gut aber nicht so tomatig, wie ich hoffte (wir sind leider nicht in Sizilien), aber trotzdem gut. Frau B. nahm einen Nachschlag, ein ganz eigenes Qualitätsmerkmal.

Spaghetti Schinken Artischocken Kirschtomatensugo Parmesan3

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s