Pastete Hähnchen Champignons


Vor einer Weile hab ich hier mal ein Ragout fin beschrieben, an anderer Stelle glaub ich ein Hähnchenpastetchen mit Broccoli, hier nun ist die Ragout fin Variation ohne zusätzliches Gemüse außer natürlich den Champignons.

Da ich mir die Arbeit dadurch erleichtert habe, daß ich die Pastetenförmchen gekauft habe, ging der Rest sehr schnell.

1 Glas Hühnerbrühe wurde um die Hälfte reduziert. Eine Schalotte fein gewürfelt und in Butter angeschwitzt. Die Champignons stückig geschnitten und dazugegeben. Mit Weißwein abgelöscht (der Noilly Prat ist aus) und mit einem 3/4 Becher Sahne aufgefüllt.

Die in mundgerechte Hähnchenbrust dazu und fertig garen. wenn die Sauce zu dünn ist, mit Mehlbutter abbinden. Abschmecken.

Die Förmchen im Ofen aufbacken, füllen, servieren.

Dieses Essen ist wie der Heringsalat komplett Retro- aber trotzdem gut. Ich bin überzeugt, das kommt wieder, vielleicht in anderer Form. In der Zwischenzeit werde ich mich mal an einen selbstgemachten Blätterteig rantrauen.

Pastete Hähnchen Champignons

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s