Meeresfrüchte Guacamole


Frau B. wollte nach dem Thanksgiving Dinner und den Leftovers etwas ‚leichtes‘. Ich war durch die Kocherei so ausgebrannt, daß ich dreimal durch den Markt gelaufen bin, ohne was zu kaufen. Stattdessen bin ich in die Stadt geradelt um dort etwas zu finden. Im Karstadt bin ich dann in die Feinkostabteilung gegangen-schwerer Fehler!- und dort klickte es bei den Meeresfrüchten.

Frau B. ist kein großer Fischfreund, aber Meeresfrüchte gehen immer. Ich holte vier Jakobsmuscheln, echte diesmal, keine Tiefseescallops, Tiger prawns und noch 100 g Nordseekrabben. Dazu ein Gläschen Fischfond, ein paar Avocados, die letzten Tomaten, die noch anständig aussahen und ein bißchen Sahne für die Sauce. Daheim hatte ich noch eine süße Zwiebel und etwas Knoblauch.

Die Guacamole wird mit Avocadostücken, süßer Zwiebel, Knoblauch, Tomatenconcassè, und Limettensaft gemacht und etwas stehen gelassen, daß es durchzieht. Salz und Pfeffer kommen auch noch dazu.

Die Tiger prawns hab ich nur entdarmt und angebraten. Die Jakobsmuscheln hab ich mit Champagnersalz gesalzen (hab ich aber nicht herausgeschmeckt) und noch leicht glasig angebraten. Das Bratfett war in diesem Fall eine selbstgemachte Kräuterbutter aus Knoblauch, Petersilie und Chili, die ich auch noch in ein Baguette gefüllt und in den Ofen geschoben habe.

In dieser Butter wurden Prawns und Jakobsmuscheln gebraten, dann herausgenommen. Dann kamen die Nordseekrabben, das kleine Glas Fischfond und die paar Tropfen Sahne dazu und wurden kräftig eingekocht.

Dann wurde serviert. Lecker!

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.