Shake’n’Bake


Unter Shake’N’Bake versteht man in Amerika das Panieren von Geflügelteilen mit einer Mischung aus Mehl und Semmelbröseln und Gewürzen im Plastikbeutel. Anfänglich hat Kraftfoods diese Mischung unter dem Namen vermarktet.

Irgendwann gab es für viele Haushalte eigene Versionen und Varianten, weil sie (wie ich hoffe) irgendwann gemerkt haben, daß das eigene Rezept vielleicht noch besser ist und man weiß, was man hineingetan hat.

Der Name hat sich nicht nur gehalten, sondern fand Eingang in die Umgangssprache.

Ich selbst habe beim kochen wieder ein Lied aus den 80er Jahren im Ohr gehabt  in der die Zeile vorkommt: ‚Doris,you can take my shake’n’bake‘ , und zwar Kid Creole and the Coconuts im song ‚Don’t take my Coconuts‚.

Überhaupt ist der Song voll von kulinarischen Anspielungen, wobei die Bemerkung über die Kokosnüsse nicht dazugehören dürfte.

Jedenfalls kamen mir längst vergangene Zeiten in den Sinn in denen herrlich ungesundes paniertes Hähnchen gegessen wurde, und ich dachte ch könnte vielleicht den Geschmack zurückholen, ohne die ganzen Sünden mitzunehmen.

Ich hab dann eine Weile bei verschiedenen amerikanischen Foodforen geschaut. Am Ende hab ich es auf meine Art zusammengebaut.

Es gab etwa eine Tasse (Cup) frische Semmelbrösel, weil ich keine abgepackten mehr hatte, dazu etwa 2/3 der Menge Mehl, 2 El Salz, Pfeffer, 2 El Rosenpaprika, 1 Tl Cayenne, frische Thymian, Majoran und Rosmarinzweige, fein gehackt, und einen El Pimenton de la Vera, den man aber auch weglassen kann. Ich mag aber das rauchige in diesem Pulver.

Danach muß man die Zutaten nur gut vermengen, die Hähnchen befeuchten (Puristen nehmen Buttermilch, mir hat Olivenöl gereicht), und die Hähnchenteile nach und nach in den Beutel geben und schütteln.

Ich hab sie komplett im Ofen gegart, in etwa 40 Minuten bei 180 Grad.

Frau B. hatte die erste Paarung, ich nahm den Rest mit zur Arbeit und genoss die Teile mit einem selbstgemachten Krautsalat (wegen der Vitamine…)

Ernsthaft, es war eine relativ geringe Menge Mehl und Brösel für 8 Stück Hähnchen (4 Ober- und 4 Unterschenkel), insofern hat sich der Kalorienzuwachs in Grenzen gehalten, und die Kräuter machten die Teile echt lecker.

 

 

Ein Kommentar zu “Shake’n’Bake

  1. bag sagt:

    Ja. Ziemlich lecker für Huhn.
    @alex – erster Kommentar vom Dmarzphone!!!

    Gefällt mir

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.