Hähnchenbrust Spinat Kokos-Curry-Sauce


Ich hatte schon länger eine kleine Dose Kokosmilch aus Thailand rumstehen, die wollte verbraucht werden.

Dazu wollte ich auch das früher schon erwähnte Bio Curry Hot von Probio (im Edeka) benutzen, weil ich sein Aroma wie auch seine Schärfe schätze.

Zuerst die Hähnchenbrüste in mundgerechte Stücke schneiden, anbraten und beiseite stellen.

Spinat putzen, eine Schalotte und eine Knoblauchzehe hacken und anbschwitzen, Spinat dazugeben und zusammenfallen lassen. Salzen, pfeffern und mit Muskat würzen. Warm stellen.

Für die Sauce hab ich die Kokosmilch, einen halben Becher Sahne und einen leicht gehäuften Eßlöffel Hot Curry zusammengerührt. Danach hab ich mit Weißwein, wenig Hühnerfond, heller Sojasauce und einem kleinen Schluck Weißweinessig abgeschmeckt. Die Sauce hab ich dann sämig eingekocht, das Hähnchenfleisch nochmal kurz darin erwärmt und angerichtet.

Ich hab das als zweiten Gang nach den Jakobsmuscheln serviert- die beiden Gänge waren trotz Mehlschwitze und Sahne schön leicht und hinterliessen kein Völlegefühl- wunderbar!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s