Medaillons Morcheln Spargel Rice Cakes


Mitten in den Einkäufen für Ostern (das bei uns ein Familientreffen mit Essen am Sonntag ist) fiel mir ein, daß es noch den Karfreitag, den Samstag und den Ostermontag gibt, an denen man auch nicht hungern will. Also hab ich ohne groß zu planen Sachen eingekauft, die mein Budget nicht noch mehr aus dem Gleichgewicht hauen würden.

Für ein schnelles Abendessen hab ich ein paar Schweinemedaillons angebraten, dazu grünen Spargel (von hier!), und aus etwas übriggebliebenem Reis, einem Ei und einer kleinen Menge Mehl einen Rice cake oder Reisküchelchen dazu gemacht. Dazu eine Morchel (genommen aus dem Fundus fürs Sonntagsessen) und nochmal Bärlauchbutter. Ich kann nichts dafür, Frau B. ist verrückt nach dem Zeug. Ich muß aber sagen, es hat sowohl zu Fleisch wie auch zu den Spargeln sehr gut geschmeckt.

Tja, manchmal ist einfach am besten, sich nicht so viele Gedanken zu machen.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Medaillons Morcheln Spargel Rice Cakes

  1. BAG sagt:

    Allerdings bin ich verrückt nach Bärlauchbutter. Was für ein köstlicher Schmaus – die Morchel war überflüssig wie sonst was, ich find, die Dinger sind hässlich und schmecken eigentlich nach gar nichts, nicht mal nach Moder oder so. Lieber 3 Kilo Bärlauchbutter als 3 g Morcheln. Man sieht, ich bin preiswert zu halten.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s