Kalbsbällchen auf Hörnchen


Alle ab und zu hab ich Lust auf „Meatballs“- Fleischbällchen. Meistens werden es Rinderbällchen, manchmal wie heute müssen es Kalbfleischbällchen sein. Die rufen dann nach einer weniger deftigen Würzung und lassen sich gut mit Nudeln oder aber mit Reis kombinieren.
Ich hatte Lauch und Champignons zur Hand, dazu einen halben Becher Sahne, ein kleines Glas Kalbsfond, Noilly Prat zum ablöschen, Zitronenzeste, Zitronensaft, Thymian, Salz und Pfeffer. Ach, und kleine Kirschtomaten hatte ich auch.
Für den Fleischteig hab ich Knödelbrot in warmem Wasser-Sahne-Gemisch eingeweicht und ausgedrückt.
Diese Masse mit dem Fleisch vermengt, eine angeschwitzte Schalotte und eine zerkleinerte Zehe Knoblauch auch angeschwitzt, zur Mischung. Salz, Pfeffer, Zitronenzeste, gehackte Petersilie und Thymian frisch in Blättchen dazu.
Die Masse hab ich dann zu kleinen Bällchen geformt. Es war 250 g Fleisch, es wurden 15 Bällchen.
Die hab ich dann bei mittlerer Hitze angebraten, ohne daß sie zu viel Farbe nehmen konnten.
Die Bällchen wurden dann aus der Pfanne genommen und beiseite gestellt, während die Pilze und der Lauch, beidel in mundgerechten Stücken, in weiterem Butterschmalz angebraten wurden. Das wurde dann mit Noilly Prat abgelöscht, die Sahne dazugegeben und mit dem kleinen Glas Fond aufgefüllt.Die Bällchen zurück in die Pfanne und Deckel drauf, damit sie durchziehen konnten.
Nach 7 Minuten hab ich den Deckel wieder abgenommen und die Sauce einkochen lassen. Ich hab nochmal nachgesalzen, eine knappe halbe Zitrone hineingepresst und eine gute Prise Piment d’Espelette dazugegeben.

Die Hörnchen hab ich in Salzwasser gekocht, abgegossen und mit der Sauce und den Bällchen serviert.

Ich hab was ähnliches schon Mal gemacht und großen Wert auf das Weisse gelegt beim Kalb (wie bei einem Blanquette de Veau). Das kam bei meiner besseren Hälfte gar nicht an. Umso zufriedener war ich heute, als sie Nachschlag verlangte und dann nochmal um die Töpfe schlich.
Also, es war gut!

Ein Kommentar zu “Kalbsbällchen auf Hörnchen

  1. Diese sind sehr lecker Frikadellen mit dem Hörnli, sicher, dass alle, die es versuchen wollen. Dank für das Teilen.

    Gefällt mir

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.