Tapas- Riesengarnelen im Serranowickel


Diese Garnelen waren wirklich lecker. Die Zubereitung war sehr einfach. Ich mußte die Garnelen nur schälen, entdarmen und in längs geteilte Serranoschinkenscheiben einwickeln und anbraten. Dazu hab ich ein Dressing nach Buchvorlage gemacht. Man erinnert sich? World Food Spanische Küche im Parragon Verlag.
Das Dressing, leider ohne Abbildung, weil der Speicher meiner Kamera schlappgemacht hat:
2 Tomaten, gehäutet und entkernt
1 kleine rote Zwiebel, in sehr dünne Ringe geschnitten
4 EL sehr fein gehackte frische Petersilie
1 EL eingelegte Kapern, gehackt
Zitronenabrieb einer halben Zitrone
4 EL Olivenöl
1 EL Sherryessig
Alles mischen und als Dipp verwenden.
Auch wieder sehr lecker. Der Dipp (das Dressing hat starke Zitrusnoten, die wunderbar zum Meeresfrüchte/Fleischaroma passen und es unterstreichen.
Ich weiß, daß es kulturelle Vorbehalte gegen das Mischen von Meer und Landgetier gibt.
Wenn man die Mischung Serrano/Riesengarnele probiert, lösen sich diese Vorbehalte bei Unvoreingenommenen auf. Das ist eine sehr gelungene Mischung, die durch das Dressing noch unterstrichen wird.

Würde ich jederzeit Gästen servieren.

Werbung

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..