Ravioli mit 2 Füllungen


Ab und zu muß ich Nudeln selbst machen. Hauptsächlich dann, wenn ich sie füllen will.
Gestern war es dann wieder so weit. Auf dem Markt gab es wieder so leckere Dinge, daß ich nicht Nein sagen konnte und eben verschiedenes nebeneinander gemacht und serviert habe.Für den Teig: 1 Tasse Mehl und 2 Eier miteinander vermischen, eine Kugel formen, mit Cellophan abdecken und 1/2 Stunde kaltstellen, damit sich der Teig entspannen kann.
Danach mit der Nudelmaschine Bahnen formen. Ich muß beim dünner walzen immer wieder etwas Mehl dazugeben. Ich mach das indem ich sie nach dem walzen ganz leicht bestäube, dann falte und nochmal durch die Maschine ziehe.

Füllung I: 50 g Walnüsse
2 El Walnussöl
ca. 100 g Ricotta
Salz, Pfeffer
20 g Parmesan
und ich hatte noch frisch vom Markt, ein Stück Cantal, ein würziger Käse aus derAuvergne,den
hab ich auch noch mit reingerieben, auch etwa 20 g.
Diese Mischung war ziemlich fest.

Füllung II: 1/2 Bund Bärlauch (gerade ist Saison)
Olivenöl
Knoblauch
Pinienkerne
Parmesan, Salz, Pfeffer
Diese Mischung war etwas öliger.

Für die Ravioli die Bahnen auslegen, mit dem Teelöffel die Fülle in Portionen auslegen, die zweite Bahn drüber, die einzelnen Ravioli auseinanderschneiden und mit einer Gabel den Teig verschließen.
Beiseitestellen.

Für die Saubohnen (auch frisch vom Markt und teuer!):
Saubohnen aus den Stangen pellen.
Gepellte Bohnen 2 Minuten blanchieren
kalt abschrecken
mit einem kleinem scharfen Messer die Bohnen anritzen und den Kern herausdrücken.

Für den Parma Bacon: 3 Scheiben Pama Schinken in eine geölte Pfanne bei niedriger Hitze langsam kross braten. Wenden, herausnehmen erkalten lassen, auseinanderbröseln.

3 Blätter Radicchio in Streifen schneiden, 1 Tl Zucker in der Pfanne karamelisieren, Radicchio dazu, kurz schwenken und heraus damit.

Die Ravioli in kochendem Wasser ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche sind, abtropfen lassen.

Alles miteinander anrichten und die letzten Tropfen Pesto auch noch drübergeben.

Ein Kommentar zu “Ravioli mit 2 Füllungen

  1. BAG sagt:

    Leute, das war das Leckerste der letzten paar Jahrhunderte. Und zwar alles, diese komischen Bohnen, die man wohl x mal schälen muss, wenn ich das richtig verstanden habe, die Ravioli, und zwar BEIDE Füllungen und das Pesto und diese Schinken-Crispies, unglaublich !! ein FESTSCHMAUS !!!

    Gefällt mir

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.