Roast beef!


Heute habe ich ein neues Essen und Trinken Rezept 1 zu 1 nachgekocht. Richtig gut!
Es handelt sich um das Roast beef im Februar Heft. Wir sind Rindfleischliebhaber, und so hab ich bei einem richtig guten Metzger ein viel zu großes Stück Roast beef gekauft. Als ich wieder zur Besinnung kam, hab ich 2 dicke Rumpsteaks abgetrennt, um sie einzufrieren, weil es dann immer noch reicht für dicke Portionen heute und morgen.

Ich bete nur das essen & trinken Rezept nach:

Roast beef parieren, salzen, pfeffern
anbraten
mit Knoblauch und Rosmarin 50 min bei 140 grad in den Ofen. Danach 10 minuten in Folie ruhen lassen. Dazu gab es Ofenkartoffeln und Mesclun ;-) . Nicht abgebildet eine hausgemachte Remoulade, auch aus dieser Ausgabe der e&t.

Ich glaub ich hab wieder bei meinem Schatz gepunktet!

Remoulade:
1 ganzes Ei, kalt
150ml Öl (Raps, Sonnenblumen…)
Mit dem Schneidstab mixen 5 Sekunden, bis es Mayo ist
1/2 Bund Kerbel
1/2 Bund Petersilie
25g Kapern
50g Cornichons
3 Sardellenfiets
Salz, Pfeffer

ziehen lassen im Kühlschrank.
War richtig lecker, beser als im Restaurant!

Advertisements

One comment on “Roast beef!

  1. BAG says:

    Da gibt es nichts anderes dazu zu sagen als: ENDGEIL !!!!! Die Remoulade ist übrigens auch ein Gedicht. Vergiss Thomys Scheiss-Tubendreck.

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.