Muscheln in Tomaten Safran Sud


Ich hab dieses Rezept aus dem amerikanischen „Food channel“. Von denen bekam ich einen Tageskalender mit Rezepten und blieb hier hängen.
Ich suche immer leichte Sachen für Abends, und wir lieben Muscheln. Die meiste Zeit machen wir sie mit Suppengrün und Weisswein, aber ich wollte immer schon mal was mit Tomate machen, wo die Tomate nicht die Hauptperson ist. Das hat bei diesem Rezept nur teilweise geklappt, und es war meine Schuld.

Das Rezept selbst ist nicht schwer zu befolgen, will aber eine große Dose 850ml stückige Tomaten. Die waren drin, da les ich, jetzt 2.5 kg Muscheln… Ich hatte 1 kg. Die restlichen Zutaten kamen mit den Muscheln dann doch nicht gegen die Tomaten an. Also tataen wir das nächstbeste, und aßen eine Muschelsuppe provencal.

Für den Sud:
1 Schalotte gewürfelt
Olivenöl
3 Knoblauchzehen in Scheiben
1 420ml Dose gehackte Tomaten
1 Tasse (Cup) Noilly Prat oder Wermut oder Weißwein
ein paar Orangenzesten
1 Bio-Orange
1 Dose Safran
1 großer Bund Basilikum

Muscheln (1-1,5kg) putzen, unter fliessendem Wasser abspülen, kaputte aussortieren
Olivenöl in einem Topf erhitzen, Schalotten anschwitzen, Knoblauch dazu, bis goldgelb.
Tomate dazu einkochen bis sie fast trocken sind. Dann die Zeste, den O-Saft und den Alkohol hineingeben.
Sprudelnd kochen lassen, dann Muscheln hineingeben, etwa 2 Minuten, dann eine handvoll in Streifen geschnittenes Basilikum dazu, nochmal 2 Minuten mit Deckel. Wir meinten auch beide, daß ein paar Prisen Salz vorher auch nicht verkehrt wären. Als Suppe war sie dann OK-ich hab meine mit Habanero Hot sauce gepimpt. Aber so wie das Rezept jetzt dasteht müßten die anderen Zutaten eher auch zum Zug kommen.

Auf alle Fälle war’s am Ende doch noch lecker und hat nur etwa 30 Minuten gedauert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s