Herbst!


Pfifferlinge transportieren waldige Nuancen, die ich mit Herbst assoziiere. Deshalb ist das folgende Gericht für mich auch ein
typisches Herbstgericht

2 Stück Rinderhüfte von ca. 150 g
200 g Pfifferlinge
1 Schalotte
1 kleines Glas Kalbsfond
Sherry
Weißwein
Polenta (Instant)
Gemüse (Broccoli)

Die Hüfte würzen, scharf von allen Seiten anbraten, bei 80 Grad 60 Minuten in den Ofen.
1/2 liter Wasser salzen, aufkochen, Polenta einrieseln lassen, umrühren und sofort
mit einem Kuchenmesser auf Klarsichtfolie aufstreichen, möglichst als Rechteck.
Streichdicke war bei mir etwa 3-4 cm. Später daraus Rauten schneiden, in
Butter-Olivenölmischung langsam knusprig braten. Ich hatte noch einen
halben frischen Jalapeno gewürfelt und dazugetan, aber es war gar nicht scharf-leider!
Die Broccoliröschen dämpfen. Ich mach dann immer noch etwas frischen Knoblauch dazu.
Kurz vor Ende der Bratzeit die Schalotte würfeln, anbraten, geputzte Pfifferlinge ebenfalls anbraten,
mit Fond ablöschen, reduzieren, Sherry, Weißwein dazu, nochmal reduzieren,
abschmecken, anrichten.
Das Fleisch ist sehr zart und rosa, aber nicht blutig. Inzwischen meine Lieblingsart, Fleisch
zuzubereiten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s